Wintersport

Ralph Welponer belegte in Font Romeu Platz elf (Foto: Pentaphoto)

Welponer kratzt im Slopestyle-Weltcup an den Top Ten

Neuerliche Talentprobe des Grödners Ralph Welponer: Der 20-jährige Freestyler verpasste beim Slopestyle-Wettbewerb im französischen Font Romeu nur knapp eine Platzierung unter den Top Ten und wurde Elfter.

Welponer zeigte schon in der Qualifikation groß auf und löste mit der starken Punktzahl von 86,33 Zählern souverän das Ticket für das Finale. Dort konnte der Ladiner seine Leistung aus der Quali nicht ganz bestätigen und schaffte es mit seinem besten Run auf 69,40 Punkte. Damit stand Welponer am Ende der elfte Rang und somit seine zweitbeste Weltcup-Platzierung im Slopestyle zu Buche.

Den Sieg schnappte sich der Schwede Oscar Wester. Der 22-jährige Skandinavier setzte sich mit 94,60 Zählern vor den beiden Norwegern Ferdinand Dahl (93,40) und Oystein Braaten (93,00) durch.

Für den zweitenSüdtiroler im Bunde,Christof Schenk aus Gröden, war dagegen bereits in der Qualifikation Endstation. Er wurde Zwanzigster.


Slopestyle-Weltcup in Font Romeu (FRA) – Endstand:

1. Oscar Wester (SWE) 94,60 Punkte
2. Ferdinand Dahl (NOR) 93,40
3. Oystein Braaten (NOR) 93,00
4. Jonas Hunziker (SUI) 89,40
5. Antoine Adelisse (FRA) 86,60

11. Ralph Welponer (ITA/Gröden) 69,40
20. Christof Schenk (ITA/Gröden)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210