1 Wintersport Mix

Für Patrick Baumgartner und Alex Verginer verlief die erste Hälfte des Viererbob-Rennens nicht nach Plan. © APA/afp / DANIEL MIHAILESCU

Das war der Olympia-Samstag

3 Südtiroler gingen am Samstag in ihren jeweiligen Disziplinen an den Start, für eine Medaille reichte es nicht. Hier eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse in Peking.

Am Samstag wäre eigentlich der Teamwettbewerb im Ski Alpin geplant gewesen, doch starke Böen machten die Austragung des Rennens unmöglich. So müssen sich die Wolkensteiner Alex Vinatzer und Nicol Delago, die als Ersatzfahrerin mit dabei ist, noch ein wenig gedulden. Der Start wurde auf den Sonntag, 9 Uhr (MEZ) verschoben.


Planmäßig an den Start gehen konnte Patrick Baumgartner im Viererbob, bei dem Alex Verginer aus St. Martin in Thurn als Anschieber dabei ist. So ganz klappen wollte es bei dem Piloten aus Issing aber nicht. Platz 19 und ein Rückstand von ganzen 2,08 Sekunden auf den führenden Seriensieger Francesco Friedrich aus Deutschland hieß es nach dem 2. Lauf. Friedrich und seine deutschen Konkurrenten peilen indes den ganz großen Coup an. Ein weiterer 3-fach-Sieg Deutschlands liegt im Bereich des Möglichen. Die Entscheidung fällt am Sonntag beim 3. (2.30 Uhr MEZ) und 4. Lauf (4.20 Uhr MEZ).

Marco Zandron und seine Partnerin Laura Barquero. © ANSA / FAZRY ISMAIL

Mit Marco Zandron war am Samstag ein weiterer Südtiroler in Peking im Einsatz. Dieser ging aber nicht für Italien an den Start, sondern tanzte unter der Flagge Spaniens mit seiner Partnerin Laura Barquero im Paarlauf im Eiskunstlauf über das Eis. Nachdem man sich am Freitag als 11. für die Kür am Samstag qualifizierte, konnte man sich dort aber nicht verbessern und beendete den Wettbewerb auf eben diesem Rang. Gewinnen konnte Sui Wenjing und Han Cong aus China.
Die Slowakei bezwingt Schweden
Eine Überraschung gab es bei dem Spiel um die Bronze-Medaille im Eishockey. Nachdem sich die Schweden am Freitag erst im Penaltyschießen dem Top-Favoriten Russland geschlagen geben mussten, gab es am Samstag gegen die Slowakei, die im Halbfinale Russland unterlagen, eine saftige 0:4-Niederlage. Das Spiel um die Goldmedaille zwischen Finnland und Russland findet am Sonntag um 5.10 Uhr (MEZ) statt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH