Diese Olympia-Tränen gehen um die Welt

Was die strengen Corona-Regeln bei den Olympischen Spielen in Peking auslösen können, zeigt der Fall der belgischen Skeletonfahrerin Kim Meylemans. Die 25-Jährige war nach ihrer Ankunft am Sonntag positiv getestet worden. Nach einem negativen war ein dritter Test wieder positiv, woraufhin sie in ein Quarantäne-Hotel kam. Nachdem sie am Mittwoch diese Unterbringung verlassen durfte, war sie zunächst an einen anderen Quarantäne-Ort gebracht worden. Von dort meldete sie sich mit einem emotionalen Video, das offensichtlich Wirkung hatte, an die Öffentlichkeit: Denn inzwischen sei Meylemans im olympischen Dorf, teilte die belgische Mannschaft mit.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH