1 Wintersport Mix

Die Kalterer Franz Morandell, Albert Florian, Roman Zublasing, Matthias Morandell und Fabian Eder in Peiting.

Eisstock-Europacup: Kaltern, Teis und Seiser Alpe im Achtelfinale out

Beim Herren-Europacup für Vereinsmannschaften in Peiting (Bayern) war am Wochenende für die 3 Südtiroler Mannschaften im Achtelfinale Endstation.

Beim mit 18 Mannschaften aus 8 Ländern besetzten Europacup mussten sich die heimischen Teams den jeweiligen Gegnern im Achtelfinale geschlagen geben.


Seiser Alpe verlor klar gegen den Gastgeber und späteren Finalteilnehmer Peiting mit 16:32. Teis unterlag gegen den Pokalverteidiger Blau-Weiß March (Deutschland) mit 23:32. Spannend bis zum Schluss blieb das Spiel Kaltern gegen Wien, wobei die Kalterer nach einem Unentschieden mit 24:24 aufgrund der schlechteren Gruppenplatzierung vom Vortag ausschieden. Das Traditionsteam aus Luttach hatte aufgrund der ungewissen Corona-Lage nicht am Wettbewerb teilgenommen.

Die Mannschaft aus Rottendorf (Österreich) kürte sich zum 5. Mal zum Herren-Europacup-Sieger.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH