1 Wintersport Mix

Amos Mosaner (links) und Stefania Constantini (rechts) holen Gold im Mixed-Curling. © APA/afp / LILLIAN SUWANRUMPHA

Italien holt historische Goldmedaille im Curling

Italien bleibt im Mixed-Curling-Wettbewerb ungeschlagen und holt sich die erste Goldmedaille in dieser Sportart.

Es ist die 2. Olympische Goldmedaille für Italien (die 1. gewann Arianna Fontana im 500-Meter-Wettbewerb im Shorttrack) bei den Spielen in Peking. Stefania Constantini aus Cortina und der aus dem Cembra-Tal im Trentino stammende Amos Mosaner besiegten am Dienstag ihre Konkurrenten aus Norwegen Kristin Skaslien und Magnus Nedregotten im Finale mit 8:5. Dies ist erst die 1. Medaille für Italien bei Olympischen Winterspielen in der Disziplin des Curlings. Der Mixed-Bewerb fand nach 2018 in Pyeongchang zum 2. Mal statt.


Das italienische Team pflügte förmlich durch das Teilnehmerfeld. Mit ihrem Triumph im Finale blieben Costantini und Mosaner bis zum Schluss ungeschlagen, 11 Siege in 11 Spielen lautet die Bilanz. Im Duell um Gold gegen Norwegen ließ Italien auch nicht viel anbrennen. Bereits im dritten Satz gelang den Azzurri ein Break, im vierten Satz konnten sogar 3 Steine in die Wertung aufgenommen werden. Von da an hieß es nur noch den Vorsprung verwalten, was den beiden Italienern souverän gelang.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH