1 Wintersport Mix

War nicht zu schlagen: Sandra Mairhofer jubelt über WM-Gold. © World Triathlon/Tommy Zaferes/fb

Weltmeisterin! Sandra Mairhofer holt Gold bei Wintertriathlon-WM

Was für ein Erfolg für Sandra Mairhofer: Die 28-jährige Triathletin aus Taisten sicherte sich am Samstag in Andorra WM-Gold im Wintertriathlon.

Bei den Wintertriathlon-Weltmeisterschaften in Andorra standen 6,2 Kilometer Crosslauf, 11,8 km Mountainbike und 10 km Skilanglauf auf dem Programm.


Bereits nach dem Lauf lag Sandra Mairhofer aus Taisten bei den Elite-Damen mit einer Zeit von 25.54 Minuten in Führung, knapp eine Minute vor der Rumänien Maria Luiza Rasina. Auf dem Mountainbike konnte sie ihre Führung behaupten, die 11,8 Kilometer bewältigte sie in 31.26 Minuten. Lediglich 3 Athletinnen waren schneller als die Pustererin. Auf Skiern ließ sie mit einer Zeit von 32.24 Minuten schließlich nichts mehr anbrennen und siegte mit einer Gesamtzeit von 1:32.35 Minuten vor der Österreicherin Romana Slavinec (1:33.23). Die Steirerin hatte mit Bestzeit auf Skiern eine Aufholjagd gestartet. Bronze ging an die Russin Anna Medvedeva.

Für Mairhofer war es der 1. WM-Titel. In den sozialen Netzwerken zeigte sich die junge Pustererin überglücklich. „Ich bin ohne Worte“, erklärte sie. Es brauche keine Worte für solch einen Erfolg, sie sei „einfach glücklich“. Der Dank gehe an das Team, „meine Freunde, meine Familie und Coach Roberto Crisi“, so Mairhofer.

Bei den Herren ging der Sieg an den Norweger Hans Christian Tungesvik. Er siegte souverän in 1:16.47 Stunden. Rang 2 ging an den jungen Azzurro Mattia Tanara (1:21.41), der sich damit gleichzeitig U23-Gold sicherte.

Die Ergebnisse, Wintertriathlon-WM, Elite-Damen

Pos.NameLandZeit
1.Sandra MairhoferITA/Taisten1:32.35
2.Romana SlavinecAUT1:33.23
3.Anna MedvedevaRUS1:33.49
4.Daria RogozinaRUS1:34.22
5.Aneta GrabmullerovaCZE1:34.53
6.Carina WasleAUT1:34.54

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210