h Eishockey

Nationaltrainer Erwin Kostner nahm zur rechten Zeit ein Timeout.

Achtungserfolg für junge „Azzurri“

Italiens U20-Eishockey-Nationalteam hat bei der WM der 1. Division, Gruppe B, in Slowenien seinen ersten Sieg gefeiert und die gleichaltrigen Litauer mit 2:1 nach Verlängerung bezwungen – auch dank Nationaltrainer Erwin Kostner.

Nach den zwei herben Niederlagen gegen Polen mit 4:9 und Norwegen mit 0:4 standen die jungen „Azzurri“ in Bled unter Zugzwang. Gegen Litauen musste ein Sieg her – und dazu kam es auch, wenn auch erst nach Verlängerung und mit einiger Mühe.

Nach einem torlosen und ausgeglichenen ersten Drittel ging Litauen wenige Minuten nach Wiederbeginn dank Mark Kaleinikovas in Führung. Die „Azzurri“ versuchten zwar zurückzuschlagen und nahmen den gegnerischen Torhüter Laurynas Lubys unter Beschuss, aber Tor wollte keines fallen.

Bei diesem Zwischenstand blieb es bis neun Minuten vor Schluss, als Lukas Kosmac endlich Italiens Ausgleichstreffer gelang. Bis zum Ende der regulären Spielzeit tat sich dann nichts mehr, die Verlängerung musste entscheiden.


Ein Timeout war spielentscheidend

Und die Entscheidung ließ nicht lange auf sich warten, auch dank Mithilfe Litauens. Denn als dessen Torschütze Kaleinikovas nach 2.40 Minuten auf die Strafbank musste, nahm Italiens Teamchef Erwin Kostner sofort ein Timeout und tüftelte dabei offensichtlich den richtigen Schachzug aus. Nur 14 Sekunden danach erzielte nämlich der Sterzinger Simon Berger den Siegestreffer.

Gegen die noch sieglose Ukraine hat Italien am Mittwochabend sofort die Gelegenheit, noch einen Sieg dranzuhängen.


Italien – Litauen 2:1 n.V. (0:0, 0:1, 1:0, 1:0)
0:1 Kaleinikovas (22.55), 1:1 Kosmac (51.23), 2:1 Berger (62.54)


Das WM-Programm der „Azzurri“ bei der U20-WM in Bled (SLO):

Italien - Polen 4:9
Norwegen - Italien 4:0
Litauen - Italien 1:2 n.V.
Italien - Ukraine (Mittwoch, 20 Uhr)
Slowenien - Italien (Freitag, 16.20 Uhr)


Die Tabelle:

Norwegen 8 Punkte
Polen 8
Slowenien 7
Italien 2
Ukraine 1
Litauen 1


SN/ds

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210