h AlpsHL

Von Corona gebeutelt: Die VEU Feldkirch und der EC Bregenzerwald © VEU Feldkirch

AlpsHL im Corona-Chaos: Was nun?

Genauso wie die NHL in Nordamerika hat das Coronavirus auch die Alps Hockey League im Würgegriff. Fast ein Dutzend Spielabsagen stellen die Organisatoren und die betroffenen Vereine vor große Probleme. Es stellt sich die Frage: Was nun?

Wer dachte, dass die AlpsHL in ihrer zweiten Corona-Saison den Spielbetrieb ungestört durchziehen kann, hat sich getäuscht. Verlief in den ersten beiden Monaten noch alles reibungslos, so führte das Virus im Dezember zu zahlreichen Absagen, die den ohnehin dichten Spielkalender weiter strapazieren. Acht Spiele müssen Stand heute nachgeholt werden. Doch wann?

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH