h AlpsHL

In der Alps Hockey League geht es jetzt ans Eingemachte. © AlpsHL

Die Viertelfinals stehen fest – Kein Südtiroler Derby

Am Sonntag fand der Pick für die anstehenden Viertelfinalpaarungen in der Alps Hockey League statt. Zu einem Südtiroler Derby kommt es dabei aber nicht.

Beim Alps Hockey League Pick durften sich die Top 3-Mannschaften ihre Viertelfinalgegner aussuchen. Als Sieger des Grunddurchgangs erhielt Asiago das erste Wahlrecht und entschied sich für die Wipptal Broncos. Für den HC Gherdëina geht es indes wie bereits in der vergangenen Saison gegen Jesenice.


Die Rittner Buam entschieden sich für das Duell mit Cortina. Das letzte verbliebene Aufeinandertreffen steigt zwischen Lustenau und den Zeller Eisbären. Der erste Durchgang der Viertelfinals startet am 15. März. Gespielt wird in einem Best-Of-Five-Modus.

Alps Hockey League, Viertelfinals
Asiago Hockey - Wipptal Broncos
15.03. in Asiago
17.03. in Sterzing
19.03 in Asiago
22.03.* in Sterzing
24.03.* in Asiago

Jesenice - HC Gherdëina
15.03. in Jesenice
17.03. in Gherdeina
19.03 in Jesenice
22.03.* in Gherdeina
24.03.* in Jesenice

Rittner Buam - Cortina
15.03. in Ritten
17.03. in Cortina
19.03 in Ritten
22.03.* in Cortina
24.03.* in Ritten

EHC Lustenau - EK Zeller Eisbären
15.03. in Lustenau
17.03. in Zell
19.03 in Lustenau
22.03.* in Zell
24.03.* in Lustenau

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH