h AlpsHL

David Musial ist nicht länger Gröden-Coach. © matthaeus kostner www.kostner.info

Gröden feuert seinen Trainer

Nur wenige Stunden vor dem Gastspiel in Jesenice hat der HC Gröden seinen Trainier gefeuert.

Wie der Südtiroler AlpsHL-Klub auf Social Media mitteilte, wurde David Musial von seinen Aufgaben entbunden. Musial war vor knapp einem Jahr nach Gröden gewechselt, als er den Finnen Hannu Järvenpää als Headcoach ablöste.


Der Tscheche führte die Furie sicher durch die Qualification Round, dann gewann er mit seinem Team die Pre-Playoff-Serie gegen den EC Bregenzerwald, ehe im Viertelfinale erst im fünften Spiel gegen Jesenice Schluss war.

In der heurigen Saison liegt Musial mit seinem Team auf Rang 8 – der Rückstand auf das fünftplatzierte Ritten beträgt aber 10 Punkte. Der HCG will in Kürze mitteilen, wer sein Nachfolger wird.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH