h AlpsHL

Philipp Pechlaner & Co. setzten sich durch. © HC Meran

Im kleinen Finale: Ritten bezwingt den Gastgeber

Die Rittner Buam gewinnen gegen den HC Meran Pircher das kleine Finale des Hansjörg Brunner Memorial und sichern sich damit den 3. Platz des Turniers.

Für beide Teams war die Partie ein erster Test in Hinblick auf die neue AlpsHL-Saison, in der die Mannschaften aufeinandertreffen werden. Gastgeber Meran, der mit einem dezimierten Kader antreten musste, geriet schon früh in Rückstand. In der 4. Spielminute wurde Rittens Neuzugang Marco Insam optimal von Kevin Fink bedient. Insams Direktschuss landete im Tor der Adler und es stand 1:0 für die Gäste. In der Folge ging es hin und her, die besseren Torchancen hatten die Rittner Buam, es blieb jedoch bei ihrer knappen Führung. Ritten legte zu Beginn des zweiten Drittels los wie die Feuerwehr. Gerade einmal 21 Sekunden waren gespielt, da gelang Insam das 2:0. Und weitere 19 Sekunden später erhöhte Derek Gentile auf 3:0.


Merans Trainer Brad Gratton nahm ein Time-out um sein Team wachzurütteln und dies zeigte Wirkung. Die Adler fanden wieder zurück ins Spiel und tauchten einige Male gefährlich vor Hannes Treibenreifs Tor auf. In der 27. Spielminute wurde Merans Kampfgeist belohnt. David Trivellato verkürzte auf 1:3. Es folgten weitere Torchancen für Meran, doch Rittens Schlussmann blieb stets Sieger. In den letzten zwanzig Spielminuten warf Meran noch einmal alles nach vorne und kämpfte um den Anschlusstreffer, doch Rittens Defensive konnte nicht mehr bezwungen werden und es blieb beim 3:1 für die Gäste.


HC Meran Pircher – Rittner Buam 1:3
0:1 Marco Insam (03:49), 0:2 Marco Insam (20:21), 0:3 Derek Gentile (20:40), 1:3 David Trivellato (26:57)

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH