h AlpsHL

Oscar Ahlström erzielte den Treffer zum 6:1. © Sarah Mitterer

Meran darf weiterhin hoffen

Am heutigen Freitag traf der HC Meran auswärts auf die Silver Caps aus Wien. Dabei konnte sich der Liganeuling klar und deutlich durchsetzen und darf weiterhin auf eine Teilnahme an den Pre-Playoffs hoffen.

Würde man den HC Meran nur anhand der heutigen Partie beurteilen, käme man nicht auf die Idee, dass diese Mannschaft nur um die Teilnahme an den Pre-Playoffs kämpft. Die Südtiroler zeigten eine bärenstarke Leistung und standen bereits nach 20 Minuten als Sieger fest.


Thomas Mitterer eröffnete den Torreigen in der 4. Minute und brachte den HCM in Führung. Zwar konnte der Gastgeber aus Wien in der 10. Minute ausgleichen, doch spätestens jetzt aktivierten die Adler den Turbo. Daniel Gellon (14.), Patrick Tomasini (16.) stellten auf 3:1. In der allerletzten Sekunde des ersten Spielabschnittes erzielte der russische Starspieler Nikolai Zherdev per Penalty das 4:1. In der 32. Minute erzielte der Russe seinen zweiten Treffer an diesem Abend und stellte auf 5:1.

Oscar Ahlström machte das halbe Dutzend in der 36. Minute voll. Im letzten Drittel schalteten die Meraner zwei Gänge zurück und ließen den Gastgeber ein paar Chancen gewähren, doch Frederic Cloutier konnte alle Möglichkeiten der Österreicher zunichte machen. Selbst den Schlusspunkt dieser Partie setzten die Meraner mit dem Treffer zum 7:1 in der 59. Spielminute. Hervorzuheben ist dabei die Chancenauswertung der Adler. In den ersten 40 Minuten benötigten die Gäste lediglich 23 Torschüsse, um 6 Treffer zu erzielen.

Durch diesen Sieg dürfen die Meraner weiterhin von einer Teilnahme an den Pre-Playoffs träumen. 4 Punkte trennen die Südtiroler vom 3. Platz (bei noch drei ausstehenden Partien). In den direkten Duellen gegen Linz (dieses Spiel findet morgen statt) und Feldkirch (03. März) geht es für Meran um Alles-oder-Nichts. Außerdem treffen die Adler auf den bereits feststehenden Tabellensieger aus Gröden.

Silver Caps – Meran 1:7
0:1 Mitterer (03.09), 1:1 Ploner (09.09), 1:2 Gellon (13.29), 1:3 Tomasini (15.39), 1:4 Zherdev (19.59), 1:5 Zherdev (31.09), 1:6 Ahlström (35.27), 1:7 Lo Presti (58.36)
Zuschauer: 85

© sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH