h AlpsHL

Markus Spinell und die Rittner Buam haben heute frei. © Max Pattis

Ritten gegen Lustenau abgesagt

Am Donnerstag um 20.00 Uhr sollten in der Alps-Hockey-League die Rittner Buam in Klobenstein auf den EHC Lustenau treffen. Das Spiel wurde nun abgesagt.

Der auf dem 3. Platz der Meisterschaftsrunde liegende EHC Lustenau hat sich selbst aus gesundheitlichen Gründen für „nicht spielfähig“ erklärt und wird am Donnerstag nicht nach Südtirol reisen um gegen Verfolger Ritten im Spitzenspiel anzutreten.


Ob das Spiel nachgeholt werden soll, ist indes noch nicht klar. Die AHL COVID-Sonderkommission entscheidet über die weitere Vorgehensweise. Da der EHC Lustenau sich selbst als „nicht spielfähig“ erklärt hatte und das Spiel nicht von der Liga abgesagt wurde, könnte Ritten das Spiel am Grünen Tisch gewinnen. Ähnliche Fälle gab es bereits in der ICE-Hockey League beim HC Bozen.

Weiter geht es für die Rittner Buam am Samstag um 20.30 Uhr gegen Fassa.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH