h AlpsHL

Joseph Mizzi (rechts) wechselt zu den Broncos. © Rene Krammer

Zum Abschluss: Die Broncos holen Verstärkung aus Bozen

Die Wipptal Broncos haben ihre Kaderplanungen für die Saison 2022/23 abgeschlossen. Zum Abschluss präsentierte der AlpsHL-Klub noch einen echten Kracher.

Joseph Mizzi wechselt nämlich nach Sterzing. In der letzten Saison spielte Mizzi für den HC Bozen in der ICEHL. Hier kam der wendige Angreifer 43 Mal zum Einsatz und erzielte drei Tore und fünf Assists. Mizzi wird in Sterzing die Nummer 98 tragen.


Mizzi wurde am 19. April 1998 in Kanada geboren und verbrachte dort in verschiedenen Meisterschaften seine Jugend. Zwischen 2014 und 2019 spielte der Rechtsflügel in der OHL, QMJHL, OJHL, ECHL und SPHL. Die meiste Zeit verbrachte der 24-jährige allerdings in der OJHL. Hier stand er 150-mal auf dem Feld und erzielte 158 Punkte.

Zur Saison 2019/20 wechselte der Kanadier mit italienischen Wurzeln das erste Mal in den Stiefelstaat, wo er für die Fassa Falcons auflief. In seiner ersten Saison konnte der 173cm große Angreifer sofort überzeugen und scorte nicht weniger als 49 Punkte in 43 Partien (davon 28 Tore !!!). Auch in der neuen Saison startete Mizzi für Fassa, wechselte nach einer erfolgreichen ersten Saisonhälfte allerdings nach Dänemark, wo er nun für die Odense Bulldogs auflief. Für Fassa erzielte Mizzi in dieser Saison in 19 Partien 24 Punkte, während er in Dänemark insgesamt 5 Scorerpunkte verbuchen konnte.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH