h Eishockey

Helfer und Co. stehen im Halbfinale Ritten gegenüber (Foto: I. Foppa) Am Dienstag wird im Brunecker Rienzstadion gespielt

Armin Helfer: „Wir kennen Rittens Schwachpunkte“

Am Dienstag erfolgt in der Serie A der Startschuss zum Halbfinale. In der ersten Serie kreuzen Asiago und Mailand die Schläger, in der zweiten treffen die beiden noch verbliebenen Südtiroler Klubs, Ritten und Pustertal, aufeinander. Die Wölfe, die sich den „Buam“ im Vorjahr im Finale um den Meistertitel beugen mussten, brennen auf Wiedergutmachung und wissen, – wie Armin Helfer im Kurzinterview mit SportNews erklärt – mit welchen Waffen sie die Revanche perfekt machen können.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH