h Eishockey

Der HCB zwang Salzburg in die Knie (Foto Gepa Pictures)

Befreiungsschlag! Der HCB holt in Salzburg drei Punkte

Dem HCB Südtirol Alperia ist am 10. EBEL-Spieltag der Befreiungsschlag gelungen: Die Foxes besiegten Salzburg auswärts mit 2:1 und haben sich somit aus dem Tabellenkeller geschossen.

Vor über 3000 Zuschauern in der Salzburger Eisarena ging es von der ersten Minute heiß her: Bereits nach wenigen Sekunden lieferten sich Generous und Angelidis einen Faustkampf, nur wenig später gerieten sich Halmo und Harris in die Haare. Und Eishockey? Das wurde natürlich auch gespielt. In Überzahl war es der Salzburger Raymond, der sein Team mit einem präzisen Schuss in Führung brachte. Die Foxes, bei denen Melichercik wieder das Tor hütete, waren dadurch aber nicht geschockt und kamen, ebenfalls in Überzahl, zum Ausgleich: Halmo mit dem schönen Querpass in die Mitte, wo Petan sauber vollendete. Dies war der erste Streich des Italo-Kanadiers, denn kurz vor der Pause bediente wiederum Halmo seinen Kollegen mit einem feinen Pass, den Petan zum 2:1 veredelte. Auch hier war der HCB mit einem Mann mehr auf dem Eis.

Nach diesem furiosen Startdrittel wurde es im Mittelabschnitt etwas ruhiger. Nach 25 Minuten traf Salzburgs Schiechl nur die Stange, danach konnte der HCB mehrere Überzahlsituationen nicht effizient genug ausnutzen. Im Schlussabschnitt startete Salzburg die erwartete Schlussoffensive, scheiterte aber entweder an der Bozner Defensive, dem sicheren Goalie Melichercik (30 Schüsse abgewehrt) oder am eigenen Unvermögen. Damit war der dritte Saisonsieg des HCB beschlossene Sache. Den Tabellenkeller haben die Foxes nun verlassen.


Red Bull Salzburg – HCB Südtirol Alperia 1:2 (1:2, 0:0, 0:0)
1:0 Bobby Raymond (4.29), 1:1 Alex Petan (12.22), 1:2 Alex Petan (18.09)
Zuschauer: 3098


Die weiteren Spiele der 10. EBEL-Runde:

Vienna Capitals – Dornbirn 2:0
1:0 Fraser (52.15), 2:0 Tessier (59.20)
Zuschauer: 3650

KAC – Fehervar 3:1
1:0 Lundmark (4.37), 2:0 Talbot (20.53), 2:1 Luttinen (25.45), 3:1 Strong (53.49)
Zuschauer: 2908

Znojmo – Graz 3:0
1:0 Bartos (26.40), 2:0 Bartos (48.43), 3:0 Boruta (59.14)
Zuschauer: 2643

Innsbruck – Villach 1:3
0:1 Beach (7.26), 0:2 Beach (16.35), 0:3 Flick (32.37), 1:3 Wehrs (56.46)
Zuschauer: 2500

Zagreb – Linz 4:5 n.P.
1:0 Morley (10.04), 2:0 Morley (12.12), 2:1 Broda (15.54), 3:1 Netik (18.14), 3:2 Lebler (24.08), 3:3 Locke (27.51), 4:3 Olden (37.21), 4:4 Lukas (38.58), 4:5 Lebler (65.00)
Zuschauer: 4789


Tabelle:

1. Vienna Capitals 27 Punkte (-1 Spiel)
2. HC Orli Znojmo 18
3. EHC Liwest Black Wings Linz 18
4. HC TWK Innsbruck ‚Die Haie‘ 17
5. EC KAC 15
6. EC VSV 14
7. Moser Medical Graz99ers 14
8. KHL Medvescak Zagreb 12 (-1 Spiel)
9. EC REd Bull Salzburg 12
10. HCB Südtirol Alperia 11
11. Fehervar AV 11
12. Dorbirn Bulldogs 8




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..