h Eishockey

2014 gewann der HC Pustertal den Supercup

Beim Alperia Cup wird auch der italienische Supercup vergeben

Am Sonntag steht im Rahmen des Alperia Cups das Duell zwischen den Rittner Buam und dem HC Pustertal auf dem Programm. Wie am Mittwoch bekannt wurde, wird das brisante Südtiroler Derby nun um eine weitere Prestigestufe nach oben gehoben.

Das Spiel zwischen Ritten und Pustertal (18 Uhr in Klobenstein) gilt nämlich gleichzeitig auch als Supercup, um den traditionell der Meister und der Pokalsieger der abgelaufenen Spielzeit kämpfen. Besonderheit: Pustertal musste sich im Vorjahr dem HC Valpellice im Pokalfinale geschlagen geben, doch da die Piemontesen nicht teilnehmen können, darf sich der Vize Pustertal im Duell mit Meister Ritten messen.

Ritten und Pustertal standen sich bereits beim Supercup 2014 gegenüber, wobei die Wölfe damals mit 4:3 die Oberhand behielten. Beide Mannschaften haben je zweimal den Supercup gewonnen: Ritten 2009 und 2010, Pustertal 2011 und 2014. Für Ritten ist das Endspiel am Sonntag bereits das sechste Supercup-Finale, das dritte in Folge.


Die Sieger des Supercups

2001 HCJ Milano (Asiago - Milano 1:3)
2002 HCJ Milano (Milano -Asiago 5:2)
2003 Asiago (Milano - Asiago 0:1)
2004 HC Bozen (Milano -Bozen 3:5)
2005 nicht ausgetragen
2006 HCJ Milano (Final Four - Finale: Milano – Ritten 6:2)
2007 HC Bozen (Cortina - Bozen 0:1)
2008 HC Bozen (Bozen - Pontebba 6:3)
2009 Ritten Sport (Ritten -Bozen 5:1)
2010 Ritten Sport (Asiago -Ritten 0:3)
2011 HC Pustertal (Pustertal - Asiago 3:1)
2012 HC Bozen (Cortina - Bozen 3:4)
2013 Asiago(Asiago -Valpellice 1:0)
2014 HC Pustertal (Rittner Buam -Pustertal 3:4)
2015 Asiago (Asiago - Rittner Buam 2:1)


https://www.youtube.com/embed/4J1QMbyOLq0

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210