h Eishockey

Matt Pope und Jerry Pollastrone trafen jeweils ins Schwarze Nate DiCasmirro erzielte sein erstes EBEL-Tor für Bozen

Bozen lässt Dornbirn in der Eiswelle keine Chance

Der erste Heimsieg des HC Bozen in der Saison 2015/16 ist unter Dach und Fach. Die Foxes fertigten Tabellenführer Dornbirn vor 1.750 begeisterten Zuschauern mit 4:1 ab.

Von Alexander Foppa

Dem HCB waren die jüngsten drei Niederlagen nicht anzumerken. Sie gingen von Beginn an ein enorm hohes Tempo und wirbelten die Dornbirner Defensive gehörig durcheinander. Bereits in der ersten Minute traf Matt Pope die Querlatte und leistete somit einen Vorgeschmack auf das, was in der 7. Minute folgen sollte. Dann nämlich stellte Nate DiCasmirro seine Treffsicherheit unter Beweis. Er drückte den Puck im Nachschuss zum 1:0 über die Linie. Drei Minuten später durfte auch Jerry Pollastrone jubeln: Der HCB-Stürmer lenkte einen McMonagle-Schuss unhaltbar ins Netz. Doch die turbulente Anfangsphase hatte noch mehr parat, denn nur Augenblicke nach dem 2:0 lieferten sich Markus Gander und Matt Siddall einen wilden Faustkampf. Ausgerechnet als Bozen späterauf und dran war, die Führung weiter auszubauen, schlugen die Gäste wie aus dem Nichts zu. In Überzahl ließ sich McMonagle die Scheibe von Chris D’Alvise abluchsen, der im Eins-gegen-Eins mit Jaroslav Hübl keine Nerven zeigte und auf 1:2 verkürzte.


An Hübl prallt alles ab


Nach einem mitreißenden ersten Drittel schalteten beide Teams im Mittelabschnitt zunächst einen Gang zurück, ehe die HCB-Offensive in der 11. Minute wieder mächtig aufs Gaspedal drückte. Die Scheibe kam im Hochgeschwindigkeitstempo über Vause und Pollastrone zu Pope, der die sehenswerte Vorarbeit zum 3:1 nutzte. Der DEC war zwar umgehend bemüht, wieder Anschluss zu finden, scheiterte allerdings immer wieder am Bozner Goalie.

Mit dem sicheren Rückhalt zwischen den eigenen Pfosten spulten die Foxes ihr Programm auch im Schlussdrittel gekonnt herunter, ohne wirklich Gefahr zu laufen, den Sieg noch aus der Hand zu geben. Im Gegenteil: Mit schnellen Gegenstößen hielten sie die Gäste-Abwehr stets auf Trab. In der Schlussminute machte der heute bärenstarke Sean McMonagle mit einem Empty-Net-Treffer schließlich alles klar. Der zweite Bozner Saisonsieg war unter Dach und Fach.

Am Sonntag wird der HC Bozen versuchen, den Aufwärtstrend im Auswärtsspiel in Klagenfurt zu bestätigen.



HCB Südtirol – Dornbirner EC 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)

HCB : Hübl (Morandell); Egger, Oberdörfer, McMonagle, Flemming, Podlipnic, Hofer; Pollastrone, Broda, Pope, Saviano, DiCasmirro, Insam, Bernard, Vause, Gander, Franza, Frank, Deanesi

DEC : Hardy (Madlener); Magnan, D’Aversa, Caruso, Mackenzie, Lembacher, Jeitziner, Duller; D’Alvise, Arniel, Grabher, Greentree, Zagapran, Livingston, Petrik, Sylvester, Siddall, Putnik, Häußle, Kreuzer

Tore : 1:0 Nate DiCasmirro (6.30), 2:0 Jerry Pollastrone (8.22), 2:1 Chris D‘Alvise (18.15), 3:1 Matt Pope (30.25), 4:1 Sean McMonagle (59.39)



Die weiteren Ergebnisse des 5. Spieltags:

Znojmo - Graz 4:1
1:0 Bartos (1.50), 2:0 Lattner (36.01), 3:0 Baca (47.05), 3:1 Poulsen (50.55), 4:1 Fiala (53.18)

Villach - Innsbruck 3:4 n.V.
1:0 Pance (14.43), 1:1 Ulmer (16.35), 1:2 Schaus (32.54), 1:3 Lammers (41.39), 2:3 Santorelli (52.23), 3:3 McBride (58.13), 3:4 Spurgeon (63.23)

Vienna - Fehervar 5:4
0:1 Sikorcin (13.57), 1:1 Gamache (16.20), 1:2 Francis (26.09), 2:2 Grosslercher (27.07), 2:3 Kovacs (28.50), 3:3 Whitmore (37.09), 4:3 Hartl (39.18), 5:3 Sharp (46.01), 5:4 Connolly (50.07)

Ljubljana - Linz 2:3
0:1 Spannring (13.09), 0:2 Kozek (25.48), 1:2 Reinthaler (36.44), 2:2 Koblar (42.31), 2:3 Kozek (50.54)

Salzburg - Klagenfurt 3:2
1:0 Hochkofler (2.50), 2:0 Duncan (21.23), 2:1 Pöck (33.38), 3:1 Hughes (51.32), 3:2 Schumnig (56.00)


Die Tabelle:

1. HC Orli Znojmo 12 Punkte
2. EHC Black Wings Linz 9
3. Dornbirner EC 9
4. UPC Vienna Capitals 8
5. EC Klagenfurt AC 8
6. Fehervar AV 8
7. HC TWK Innsbruck 8
8. HCB Südtirol 7
9. EC Villacher SV 6
10. EC Red Bull Salzburg 6
11. HDD Olimpija Ljubljana 5
12. Moser Medical Graz 99ers 4

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..