h Eishockey

Brodie Reid nach seiner Ankunft in Wien mit Coach Pokel (HCB) Brodie Reid im Trikot der Sharks

Brodie Reid neuer rechter Flügel des HCB Südtirol

Der HCB Südtirol hat am Donnerstag erneut am Transfermarkt zugeschlagen. Mit dem Kanadier Brodie Reid wechselt ein eher offensiver Spieler mit gutem Torinstinkt erstmals nach Europa. Der 26-Jährige spielte seit 2011 durchwegs in der American Hockey League und erzielte dort 86 Punkte (40 Tore und 46 Assist) in 198 Spielen. Reid, mit dem Headcoach Tom Pokel auch im Powerplay plant, soll schon am Freitag in Wien am Eis stehen.

Brodie Reid (1,83 m x 84 kg) wechselte 2011 von der Norteastern University in der NCAA zu den Worcester Sharks in die AHL. Dort blieb er drei Saisonen und erzielte in 155 Meisterschaftsspielen 71 Punkte. Im Vorjahr begann er die Saison in der ECHL bei den Elmira Jackals und wurde dann an gleich drei AHL-Teams ausgeliehen: St. John's Ice Caps, Adirondack Flames und Rochester Americans. Jetzt wechselt er erstmals nach Europa.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210