h Eishockey

Chris Mason beginnt einen neuen Karriereabschnitt Mit Ritten gewann Mason die Liga und den Pokal

Chris Mason wechselt von der Eisfläche zum Radio

Der kanadische Torhüter, der Ritten vor zwei Jahren zum Meistertitel und Italienpokal-Sieg führte, hat seine aktive Karriere beendet und eine neue Rolle als Radiokommentator beim vereinseigenen "Predators Radio Network" angenommen.

Chris Mason lief insgesamt 135 Mal für die Nashville Predators in der NHL auf. Nun kehrt er in die beste Liga der Welt zurück - allerdings nicht als Goalie, sondern als Radiokommentator. Er wird nämlich "The voice of the Predators" Pete Weber bei den Nashville-Spielen mit technischen Beiträgen assistieren.

Unmittelbar vor Bekanntgabe seines neues Engagements hatte Mason seine Schlittschuhe an den Nagel gehängt. In seiner langen Laufbahn lief er nicht nur für Ritten und Nashville auf, sondern unter anderem auch für NHL-Klub St. Louis Blues. Zudem kürte er sich 2007 mit Kanada zum Weltmeister und gewann zwei Jahre später WM-Silber.Seine letztes Profisaison absolvierte er zuletzt bei den Augsburger Panther in der DEL, wo er in 33 Spielen 90% der Schüsse hielt.



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..