h Eishockey

Die in Rot gekleideten Rittner feierten eine 5:1-Sieg (Alle Fotos: M. Pattis) Alexander Eisath sorgte mit seinem Tor für den Schlusspunkt Kenny MacAulay und Andreas Jensen wurden als beste Spieler der Begegnung ausgezeichnet

Continental Cup: Ritten legt Traumstart hin

Die Rittner Buam legten beim Continental Cup einen Einstand nach Maß hin. In der heimischen Halle wies der Italienmeister den dänischen Spitzenklub mit 5:1 in die Schranken und übernahm zum Abschluss des ersten Turniertags die Tabellenführung.

Gastgeber Ritten musste im so wichtigen Auftaktspiel auf Andrea Ambrosi, Julian Kostner und Andreas Alber verzichten, dafür standen Coach Marty Raymond alle sieben Transferkartenspieler zur Verfügung. Dem zum Trotz fand der Italienmeister nur ganz langsam ins Spiel. Herning unterdessen war von Beginn an hellwach und versuchte den Gegner in dessen Drittel einzuschnüren. So auch in der neunten Spielminute, als die Rittner die Scheibe nicht befreien konnten und Victor Backmann die Dänen mit 1:0 in Führung schoss. Es war dies der Weckruf für die Rittner Buam, die im Gegenzug durch Joe Motzko und Christian Borgatello beste Torchancen vorfanden. Sie scheiterten aber beide an Gäste-Goalie Lubomir Pisar. Erst ein satter Schuss von Ivan Tauferer von der blauen Linie brach den Bann. Er traf zwei Minuten vor der Pause zum 1:1.


Ritten dreht im zweiten Drittel auf

Die anfänglichen Schwierigkeiten der Raymond-Schützlinge waren spätestens mit Beginn des Mittelabschnitts verflogen. Die Hausherren diktierten nun das Spielgeschehen. Simon Kostner und Christian Borgatello schossen Rittennoch vor Hälfte des Spiels mit 3:1 in Front schoss. Der dänische Spitzenklub konnte dem nur wenig entgegensetzen. Für die Gäste kam es jedoch noch schlimmer, denn in der 37. Minute war Patrick Rissmiller nach Zuspiel von Christian Borgatello zur Stelle. Er sorgte für die solide 4:1-Pausenführung.

Der Treffer des US-Stürmers war gleichzeitig auch die Vorentscheidung, denn in den verbleibenden zwanzig Spielminuten ließen die Südtiroler nichts mehr anbrennen und kontrollierten die Partie. Der Sieg stand nicht mehr in Gefahr. Im Gegenteil: Zehn Minuten vor Schluss erhöhte Alexander Eisath auf 5:1. Es war dies gleichzeitig der Endstand, denn in den Schlussminuten spielte Ritten sein Programm locker runter und sparte auch noch Kräfte in Hinblick auf den weiteren Turnierverlauf.


Ritten hat den Finaleinzug vor Augen

Das Programm beim Continental-Cup-Halbfinale in Klobenstein wird nämlich bereits am Samstagnachmittag mit der Partie zwischen Blue Fox Herning und dem HC Ertis Pavlodar fortgesetzt. Ritten ist dann ab 19.30 Uhr wieder am Zuge. Als Gegner warten die Fischtown Penguins aus Bremerhaven.



Rittner Buam - Blue Fox Herning 5:1 (1:1, 3:0, 1:0)

Rittner Buam: Chris Holt (Roland Fink); Travis Ramsey-Kenny Macaulay, Maximilian Ploner-Christian Borgatello, Ivan Tauferer-Ingemar Gruber, Dan Tudin-Eric Lampe-Patrick Rissmiller, Eric Johansson-Joe Motzko-Lorenz Daccordo, Luca Felicetti-Simon Kostner-Luca Ansoldi, Alexander Eisath-Markus-Emanuel Scelfo-Thomas Spinell
Coach: Marty Raymond

Blue Fox Herning: Lubomir Pisar (Georg Soerensen); Bjorn Uldall-Ptarick Madsen, Sebastian Andersen-Rasmus Nielsen, Mathias Mortensen-Mathias Pedersen, Jakob Jessen; Kristoffer Lauridsen-Henrik Eriksson-Petr Kalus, Thomas Andersen-Bradley Schell-Victor Backman, Markus Jensen-Andreas Jensen-Morten Brodersen, Mathias Hindkjaer Molgaard-Kristoffer Agerbo Sogaard Jensen-Anders Pagh
Coach: Linus Fagemo

Schiedsrichter : Andreas Hernebring (SWE), Per Gustav Solem (NOR), Simone MIschiatti, Federico Stefenelli (ITA)

Tore : 0:1 Victor Backman (8.59), 1:1 Ivan Tauferer (17.49), 2:1 Simon Kostner (22.03), 3:1 Christian Borgatello(27.06), 4:1 Patrick Rissmiller (36.48), 5:1 Alexander Eisath (50.15)

Strafen : Ritten 6 - Herning 4



Halbfinale Continental Cup, Gruppe D in Klobenstein/Ritten:

Freitag, 21. November
HC Ertis Pavlodar - Fischtown Pinguins Bremehaven 3:2 (0:1, 0:1, 3:0)
Rittner Buam - Blue Fox Herning 5:1 (1:1, 3:0, 1:0)

Samstag, 22. November
16 Uhr: Blue Fox Herning - HC Ertis Pavlodar
19.30 Uhr: Fischtown Pinguins Bremerhaven - Rittner Buam

Sonntag, 23. November
16 Uhr: Rittner Buam - HC Ertis Pavlodar
19.30 Uhr: Fischtown Pinguins Bremerhaven - Blue Fox Herning



Die Tabelle:

1. Rittner Buam 3 Punkte/1 Spiel (5:1)
2. HC Ertis Pavlodar 3/1 (3:2)
3. Fischtown Pinguins Bremehaven 0/1 (2:3)
4. Blue Fox Herning 0/1 (1:5)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210