h Eishockey

Armin Hofer scheitert am Goalie von Riessersee (Foto: P. Volk)

Dem HC Pustertal glückt die Revanche

Am Freitag haben die “Wölfe” das Testspiel gegen den SC Riessersee vor eigenem Publikum mit 1:6 verloren. 48 Stunden darauf nahmen die Gelb-Schwarzen in Garmisch-Partenkirchen erfolgreich Revanche und siegten 4:3 nach Penaltyschießen.

Helfer brachte die Gäste aus Bruneck im ersten Drittel in Führung, die jedoch Mark Heatley kurz darauf egalisieren konnte. Danach hatten Maylan und Bouchard auf Seiten des HCP gute Chancen, ließen sie jedoch ungenutzt. Mit dem 1:1 ging es in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt war es Scandella, der den HC Pustertal neuerlich in Führung schoss. Doch wieder mussten die Südtiroler den Ausgleich hinnehmen (Heatley) und gerieten im Schlussdrittel nach einem Treffer Rimbos sogar in Rückstand – völlig entgegen dem Spielverlauf. In der 46. Minute wurde schließlich Giulio Scandella gefoult und es gab einen Penalty. Diesen verwandelte der Angreifer sicher zum 3:3.

Bei diesem Ergebnis blieb es bis zur Schluss-Sirene. Auch in der fünfminütigen Verlängerung fiel kein Tor mehr. Also musste der Sieger im Penaltyschießen ermittelt werden. Dort trafen Bouchard und DeVergilio für den HCP, die damit auch für den Sieg sorgten. Denn beim SC Riessersee brachte kein Spieler den Puck im Kasten unter.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210