h Eishockey

Auf Jaroslav Hübl und der HCB warten zwei schwierige Auswärtsspiele

Der HC Bozen will auswärts den Anschluss finden

Der HCB steht vor einer richtungsweisenden Auswärtsfahrt: Die Spiele am Wochenende in Székesfehérvár und Wien werden zeigen, ob die Ambitionen auf einen Top-6-Platz gerechtfertigt sind oder nicht.

Der HCB-Tross ist am Freitagmorgen in Richtung Ungarn aufgebrochen. Dort steht am frühen Samstagabend (Beginn: 17:30 Uhr) das Meisterschaftsspiel gegen SAPA Fehervar am Programm. Es ist dies vermeintlich noch die leichtere der beiden Auswärtshürden, die es für Alex Egger und Co. binnen zwei Tagen zu überwinden gilt. Nach dem Duell gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn aus Osteuropa reisen die Weiß-Roten weiter nach Wien, wo sie am Sonntag den Capitals gegenüberstehen.

Mit dem Heimsieg am Dienstag gegen Ljubljana hat sich der HCB dem sechsten Platz wieder auf vier Zähler genähert. Aktuell nimmt ausgerechnet Fehervar jenen Platz ein, der noch für die Teilnahme an der Master Round berechtigt. Mit zwei Siegen am Wochenende könnte Bozen wieder in die Top-6-Zone vorstoßen. Allerdings dürfte insbesondere das Spiel gegen Vienna eine wahre Mammutaufgabe werden. Die vom ehemaligen Bozner Meistertrainer Tom Pokel betreuten Caps führen mit Salzburg ein Fernduell um die Tabellenspitze.

HCB-Trainer Mario Simioni in den beiden bevorstehenden Meisterschaftsspielen erneut ohne John Lee auskommen. Auch Günther Hell, Matt Sisca und Roland Hofer sind zuhause geblieben. Letzterer befindet sich nach seiner Knieverletzung allerdings auf dem Weg der Besserung und könnte bereits in rund zehn Tagen wieder zur Verfügung stehen.


Das Wochenendprogramm in der Erste Bank Eishockey Liga:

Freitag, 28. November (19.15 Uhr)

Red Bull Salzburg – Vienna Capitals
Olimpjia Ljubljana – Klagenfurter AC
Villacher SV – Orli Znojmo
Dornbirner EC – Graz 99ers

Samstag, 29. November (17.30 Uhr)

SAPA Fehervar – HCB Alto Adige (17.30 Uhr)

Sonntag, 30. November (17.30 Uhr)

Klagenfurter AC – Red Bull Salzburg
Vienna Capitals – HCB Südtirol
Graz 99ers – Sapa Fehervar
Villacher SV - Olimpjia Ljubljana
Dornbirner EC – Innsbrucker Haie (17.45 Uhr)
Orli Znojmo - Black Wings Linz (18.30 Uhr)


Die Tabelle:


1. Red Bull Salzburg 33 Punkte/21 Spiele
2. Vienna Capitals 32/21
3. Graz 99ers 28/21
4. Black Wings Linz 28/21
5. Orli Znojmo 26/21
6. SAPA Fehervar 23/21
7. HCB Alto Adige 19/21
8. Villacher SV 19/21
9. Innsbrucker Haie 19/22
10. Klagenfurter AC 17/20
11. Dornbirner EC 16/21
12. Olimpjia Ljubljana 11/21

Autor: sportnews