h Eishockey

Glen Metropolit (Foto Vanna Antonello)

Der HCB trennt sich von Glen Metropolit

Der HCB Südtirol Alperia gab am Sonntagnachmittag bekannt, dass der Vertrag mit Glen Metropolit aufgelöst wurde.

„Der Kanadier wird wie vorgesehen in der internationalen Spielpause nach Hause fahren, hat aber mit dem HCB vereinbart, dass er aus familiären Gründen nicht mehr nach Bozen zurückkommen wird“, heißt es in der Presseaussendung der Bozner. Der ehemalige NHL-Spieler, der nach seiner Verpflichtung im Oktober ein Hoffnungsträger der Bozner hätte werden sollen, enttäuschte zuletzt immer wieder mit schwachen und lustlos wirkenden Auftritten. Wie durchgesickert ist, soll er sich auch in disziplinärerHinsicht außerhalb des Eises nicht immer ordnungsgemäßverhalten haben.

Metropolit verlässt somit die EBEL, wo er in 34 Spielen für die Weißroten 19 Punkte (4 Tore und 15 Assist) erzielt hat und mit einer plus/minus Quote von -13.


SN/td


Autor: sportnews

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210