h Eishockey

Die Wild Goose mussten Valpellice mit 2:1 den Vortritt lassen (Foto: M. Pattis) Ritten jubelte im "Pranives" Armin Helfer schoss den HCP im Olympia-Stadion zum Sieg

Der Tag der Auswärtsteams in der Serie A

Am 16. Spieltag der Serie A gab es keinen einzigen Heimsieg: Ritten gewann bei Lokalrivale Gröden, während Verfolger Pustertal in Cortina voll punktete. Die Broncos siegten hingegen in Canazei. Eppan, Neumarkt und Kaltern zogen zuhause den Kürzeren.


SHC Fassa – WSV Sterzing

Die Broncos hatten auswärts beim Tabellenletzten mehr Mühe als ihnen recht sein konnte, am Ende siegten sie aber doch klar mit 4:1. Fassa ging durch Marchetti früh in Führung, doch dann begannen die Wipptaler, bei denen Hackhofer sein Comeback gab, ihre Aufholjagd. Mair, Owens und Stofner drehten die Partie, ehe Naatanen in der Schlussphase den Endstand fixierte.


SV Kaltern – HC Asiago

Die Hechte waren gegen das Spitzenteam aus Asiago über weite Strecken auf verlorenem Posten. Selbst der Kalterer Neuzugang Montgomery hatte beim 1:6 im heimischen Stadion wenig entgegenzusetzen. Miglioranzi und Ulmer brachten die Gäste rasch mit 2:0 in Führung, ehe Nicola Tessari, Iori, Nicola Tessari und erneut Ulmer das Ergebnis weiter in die Höhe trieben. Deanesi sorgte mit dem zwischenzeitlichen 1:5 lediglich für den Kalterer Ehrentreffer.


HC Eppan – Hockey Milano

Nur zwei Tage nach dem Auswärtscoup am Ritten mussten die Piraten zuhause gegen Mailand einen herben Rückschlag einstecken. Ohne Neuzugang DeHart und dem an der Schulter verletzten Peruzzo mussten die Überetscher den Gästen mit 1:4 den Vortritt lassen. Ausschlaggebend war dabei einmal mehr der Paradeblock der Mailänder. Zwar konnte Philipp Jaitner das 1:0 durch Gron noch ausgleichen, doch dann gaben Doppeltorschütze Vallorani und Borghi HCE-Goalie Vallini drei weitere Male das Nachsehen. Die Partie war somit entschieden


HC Neumarkt – HC Valpellice

Der HC Neumarkt bot eine kämpferisch einwandfreie Leistung, stand am Ende aber zum vierten Mal in Folge mit leeren Händen dar. Die Wild Goose, die mit Pelletier lediglich einen Ausländer aufboten, mussten sich nach einer äußerst ausgeglichenen Partie Valpellice mit 1:2 geschlagen geben. Pozzi brachte die Piemontesen früh in Front. Zu Beginn des Schlussdrittels erhöhte Pope auf 2:0 und sorgte somit für die Vorentscheidung, denn mehr als der Anschlusstreffer von Lo Presti sprang für den HCN nicht mehr heraus.


SG Cortina – HC Pustertal

Die Wölfe haben im Auswärtsspiel in Cortina einen enorm wichtigen „Dreier“ eingefahren und somit den Druck auf Spitzenreiter Ritten aufrecht erhalten. Die Richer-Schützlinge siegten nach einem wahren Kraftakt mit 3:2. Den umjubelten Siegtreffer der Gäste erzielte Helfer drei Minuten vor Schluss. Zuvor glich Cortina die beiden Führungstreffer von Crepaz und Scandella zwei Mal aus und sorgte somit bis zu allerletzt für eine hochspannende Partie.


HC Gherdeina – Ritten Sport

In Wolkenstein standen sich Gröden und Ritten im Südtiroler Derby gegenüber. Die Gastgeber mussten ohne Schenk, Gabriel Vinatzer und Maylan auskommen, während die Buam die Continental-Cup-Generalprobe ohne MacAulay, Rissmiller und Lampe in Angriff nahmen. Dafür lief Joe Motzko erstmals auf. Der Rittner Hauptdarsteller war allerdings Daccordo, der den 1:0-Treffer erzielte und dann – nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Nigro – auch noch das 2:1 fixierte. Das alles geschah bereits im ersten Drittel. Im Anschluss drängte Gröden zwar auf den Ausgleich, doch die beste Chance fand Ritten vor: Spinell knallte den Puck an die Querlatte. Es blieb beim 2:1 für den Spitzenreiter.



Der 16. Spieltag im Überblick:

SHC Fassa – WSV Sterzing Weihenstephan 1:4 (1:1, 0:2, 0:1)
1:0 Michele Marchetti (09.59), 1:1 Patrick Mair (09.59), 1:2 Jordan Owens (22.16), 1:3 Hannes Stofner (1-3), 1:4 Matti Naatanen (1-4).

SV Kaltern Rothoblaas - HC Asiago Migross 1:6 (0:2, 0:2, 1:2)
0:1 Enrico Miglioranzi (03.09), 0:2 Layne Ulmer (07.32), 0:3 Matteo Tessari (21.13), 0:4 Diego Iori (25.42 ), 0:5 Nicola Tessari (44.47), 1:5 Denny Deanesi (46.47), 1:6 Layne Ulmer (52.15).

HC Eppan Roi Team - Hockey Milano Rossoblu 1:4 (1:1, 0:2, 0:1)
0:1 Tyler Gron (0.30):1:1 Philipp Jaitner (26.47), 1:2 David Vallorani (34.05), 1:3 Marcello Borghi (36.37), 1:4 David Vallorani (58.21).

HC Neumarkt Riwega - HC Valpellice Bodino 1:2 (0:1, 0:0, 1:1)
0:1 Marco Pozzi (06.06), 0:2 Matt Pope (40.34), 1:2 Manuel Lo Presti (51.43).

SG Hafro Cortina - HC Pustertal 2:3 (1:1, 0:1, 1:1)
0:1 Lukas Crepaz (02.36), 1:1 Francesco Adami (17.28), 1:2 Giulio Scandella (30.44), 2:2 Giorgio De Bettin (45.06), 2:3 Armin Helfer (56.46).

HC Gherdeina valgardena.it - Ritten Sport 1:2 (1:2, 0:0, 0:0)
0.1 Lorenz Daccordo (01.07), 1:1 Anthony Nigro (04.23 Nigro), 1:2 Lorenz Daccordo (15.34).


Die Tabelle:

1. Rittner Sport 40 Punkte (+2 Spiele)
2. HC Pustertal 37
3. Hockey Milano Rossoblu 34 (+1 Spiel)
4. HC Asiago Migross 34
5. HC Valpellice Bodino 34
6. HC Gherdeina valgardena.it 28
7. WSV Sterzing Weihenstephan 21 (+1 Spiel)
8. HC Eppan Roi Team 20
9. SG Hafro Cortina 19
10.HC Neumarkt Riwega 14
11. SV Kaltern Rothoblaas 7
12. SHC Fassa 6

Autor: sportnews