h Eishockey

Im Aufgebot der "Azzurri" steht unter anderem Joachim Ramoser

Die „Azzurri“ testen gegen zwei KHL-Klubs

Von 20. bis 26. Juli steht für die italienische Eishockey-Nationalmannschaft in Cortina ein Sommertrainingslager am Programm. Dabei werden die „Azzurri“ auch gegen zwei KHL-Klubs testen.

Elf Trainingseinheiten auf dem Eis umfasst das sechstägige Trainingslager der italienischen Kufencracks in Cortina d’Ampezzo. Zum Abschluss bestreiten die "Azzurri" am Sonntag, 26. Juli um 17 Uhr ein Testspiel gegen den KHL-Klub Metallurg Magnitogorsk.

Einen Tag später, am Montag 27. Juli, testen sie hingegen in Brixen gegen Traktor Tscheljabinsk (ebenfalls KHL).


Das Aufgebot für das Trainingslager in Cortina (20. bis 26. Juli)

Torhüter: Thomas Tragust, Gianluca Vallini, Alex Caffi

Verteidiger:
Alex Trivellato, Thomas Larkin, Enrico Miglioranzi, Hannes Oberdörfer, Daniel Glira, Michael Angelo Zanatta, Ruben Rampazzo, Ivan Tauferer, Ivan Seeber

Stürmer: Joachim Ramoser, Anton Bernard, Marco Insam, Luca Frigo, Giovanni Morini, Diego Kostner, Markus Gander, Simon Kostner, Markus Spinell, Jan Pavlu, Raphael Andergassen, Michele Marchetti, Tommaso Traversa, Alex Lambacher


Auf Abruf:

Verteidiger: Philipp Beber, Luca Zanatta, Andreas Alber, Massimo Cordiano, Gregor Lanziner

Stürmer: Paolo Morini, Riccardo Lacedelli, Josè Magnabosco, Viktor Schweitzer, Denny Deanesi

Autor: sportnews