h Eishockey

Die Eagles behielten gegen die Flyers beide Male die Oberhand

Die Eagles zwingen die Flyers in die Knie

Die EV Bozen Eagles haben sich am vergangenen Wochenende in beiden EWHL-Spielen gegen die WE-V Flyers durchgesetzt und stehen nach vier Spielen noch ohne Punktverlust da.

Im Samstagspiel ging die Heimmannschaft bereits nach etwas mehr als 2 Minuten in Führung und erst zu Hälfte des Spiels gelang den Eagles durch einen Konter von Carola Saletta der Ausgleich. Kurz darauf zogen die Österreicherinnen allerdings erneut davon. Die Entscheidung zugunsten der Eagles fiel im Schlussdrittel durch jeweils ein Tor von Michela Angeloni und Chelsea Furlani (ehemalige Spielerin der Flyers).

Im Sonntagspiel gingen die die Flyers sogar mit 2:0 in Führung. Für den Anschlusstreffer war wieder Carola Saletta zuständig, während Michela Angeloni zum Stand von 2:2 einnetzte. Im Anschluss belagerten die Südtirolerinnen das gegnerische Tor und in der 48.25 Minute fixierte Nadine Zaccherini schließlich den 3:2-Endstand für die Eagles.

Autor: sportnews