h Eishockey

Markus Spinell erzielte den einzigen Rittner Treffer des Abends

Die Rittner Buam müssen Innsbruck den Vortritt lassen

Der amtierende Italienmeister musste am Dienstagabend die erste Testspielniederlage der laufenden Vorbereitungsphase einstecken. In der Arena Ritten unterlag die Lehtonen-Truppe dem österreichischen Traditionsklub HC Innsbruck mit 1:3.

Nach dem 4:4 vergangene Woche im Benefizspiel gegen Ligarivale Gröden, stand für die Rittner Buam mit dem Duell gegen den EBEL-Vertreter aus Nordtirol eine erste richtige Bewährungsprobe am Programm. Diese meisterten Borgatello und Co. über weite Strecken mit Bravour.

Die POartei war lange ausgeglichen. in der 23. Minutenwaren es die Gäste, die durch Neuzugang Mario Lamoureux in Führung gingen, doch Markus Spinell hatte zu Beginn des Schlussdrittelsdie passende Antwort parat. Nach Zuspiel von Alex Frei und Dan Tudin traf er zum 1:1. Danach entwickelte sich ein spannendes Kräftemessen, in dem aber der HCI die entscheidenderen Akzente setzte. So etwa in der 48. Minute, als Hunter Bishop dem neuen Rittner Goalie Patrick Killeen zum zweiten Mal das Nachsehen gab. Die Entscheidung fiel schließlich zehn Minuten vor Schluss: Andrew Clark beförderte die Scheibe zum 3:1 über die Linie und sorgte damit für den Schlusspunkt der Partie.

Nach diesem zweiten Testspiel wird Ritten-Coach Riku Lehtonen in den kommenden Tagen die Zügel im Training nochmal anziehen, bevor am kommenden Sonntag gegen DEL2-Klub Rosenheim der nächste Formtest am Programm steht. Spielbeginn in der Arena Ritten ist um 18 Uhr.


Rittner Buam - HC TWK Innsbruck 1:3 (0:0, 0:1, 1:2)

Ritten : Patrick Killeen (Roland Fink); Ivan Tauferer, Max Ploner, Andreas Alber, Daniel Spimpolo, Roland Hofer, Christian Borgatello; Matthias Fauster, Julian Kostner, Dan Tudin, Alex Frei, Markus Spinell, Simon Kostner, Hanno Tauferer, Victor Ahlström, Oscar Ahlström, Kevin Fink, Thomas Spinell
Coach: Riku Lehtonen

Innsbruck : Manuel Litterbach (Andy Chiodo); Philipp Lindner, Dominique Saringer, Mario Ebner, Lubomir Stach, Nick Ross, Kristian Kudroc; Hunter Bishop, Fabio Schramm, Max Steinach, Patrick Mössmer, Benedikt Schennach, John Lammers, Tyler Spurgeon, Mario Lamoureux, Andrew Clark, Ondrej Sedivy, Mario Hubler, Clemens Paulweber
Coach: Rob Pallin

Tore : 0:1 Mario Lamoureux (23.), 1:1 Markus Spinell (45), 1:2 Hunter Bishop (48), 1:3 Andrew Clark (50.)


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210