h Eishockey

Ryan Ramsay & Co. kämpfen am Dienstag gegen Valpellice um Platz drei (Fotos: M. Pattis) Günther Hell will den Kasten gegen Asiago sauberhalten

Die Serie A startet in die erste „englische Woche“ der Saison

Für die zehn Mannschaften der Serie A beginnt am Dienstag die erste „englische Woche“ der Saison. Pustertal gastiert in Alleghe, Bozen empfängt Asiago, im Match Valpellice – Ritten geht es um Platz drei, Mailand erwartet Cortina und Pontebba spielt gegen Fassa.


Valpellice Bodino Engineering – Ritten Sport Renault Trucks

In der Valmora Arena Cotta Morandini in Torre Pellice steht am siebten Spieltag ein wichtiges Match auf dem Programm: Die Hausherren, die zuletzt zwei Siege in Folge einfahren konnten, empfangen die „Rittner Buam“ mit denen sie sich momentan den dritten Tabellenplatz teilen. Die Jungs von Coach Flanagan hoffen am Sonntag den Heimvorteil ausnutzen zu können, während Ritten den Anschluss an den Spitzenreiter aus dem Pustertal nicht verlieren will. In Valpellice fehlt weiterhin Verteidiger Tomko. Ritten wird in Bestbesetzung auflaufen.


Aquile FVG Pontebba – Val di Fassa Ferrarini

Sowohl Pontebba als auch Fassa bezogen am vergangenen Spieltag eine Niederlage. Die Hausherren waren gegen die Wölfe chancenlos, Fassa musste sich indessen Mailand geschlagen geben. Beide Teams wollen deshalb am Dienstag einen Befreiungsschlag setzen und voll punkten, um wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren. Pontebba-Coach Murajlca Pajic kann aus den Vollen schöpfen, während bei den Ladinern immer noch die Verteidiger Thomas Dantone und Christain Castlunger fehlen.


HC Bozen – Migross Supermercati Asiago

Der Italienmeister empfängt am Dienstag die Truppe von Coach John Parco. Die Weiß-Roten wollen zuhause ihre weiße Weste behalten und außerdem den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verlieren. Die Mannschaft von Brian McCutcheon besitzt die beste Verteidigung der Meisterschaft (sechs kassierte Tore) und kann sich voll und ganz auf Günther Hell verlassen. Asiago muss hingegen noch die herbe Heimniederlage gegen Valpellice verdauen und will am Dienstag zum zweiten Mal in der Ferne triumphieren. Bozen muss abermals auf Christian Walcher verzichten. Parco muss hingegen ohne die Verteidiger Dan Sullivan, Davide Nicoletti und Stefano Marchetti auskommen, deren Rückkehr für Donnerstagabend geplant ist.


Milano Rossoblu – Hafro Cortina

In der Neuauflage des Meisterschaftsfinale der Saison 2006-07 treffen am Dienstag zwei unterschiedliche Teams aufeinander: Die Mailänder, die am vergangenen Samstag in Canazei über ihren ersten vollen Punktegewinn jubeln konnten, bauen am siebten Spieltag auf den Heimvorteil. Der Gegner aus Cortina läuft hingegen noch immer seinem ersten Saisonsieg hinterher und musste am Wochenende im Olympiastadion den Boznern den Vortritt lassen. Den letzten Zähler holten sich De Bettin und Co. am 22. September, als sie gegen Alleghe im Penaltyschießen das Nachsehen hatten. Mailand wird weiterhin ohne Francesco Borghi auf dem Eis stehen, während der Einsatz des Stürmers Luca Ansoldi noch unklar ist. Die Ampezzaner müssen den Verteidiger Luca Zanatta vorgeben.


Alleghe Tegola Canadese – Fiat Professional Wölfe Pustertal

Die Wölfe wollen am Dienstag im „Alvise De Toni“-Stadion ihren siebten Sieg in Folge unter Dach und Fach bringen. Die Pusterer feierten am vergangenen Spieltag ein Schützenfest gegen Pontebba und führen weiterhin die Tabelle der Serie A an. Alleghe will hingegen nach der Niederlage gegen Ritten am Samstag, wieder auf die Siegerstraße zurückkehren und zudem seine Festung verteidigen, in der die Bellunesen in dieser Saison noch ungeschlagen sind. Die Hausherren können, abgesehen vom überzähligen Transferkartenspieler Luka Tosic, alle Spieler einsetzen, während die Schwarz-Gelben weiterhin den Ausfall des langzeitverletzten Thomas Erlacher kompensieren müssen.



Serie A – Dienstag, 9. Oktober – 7. Spieltag regular season

Valmora Arena Cotta Morandini in Torre Pellice, 20:30 Uhr
Valpellice Bodino Engineering – Ritten Sport Renault Trucks
Schiedsrichter: Loreggia, Lottaroli, Pardatscher, Terragni

“Vuerich”-Stadion in Pontebba, 20:30 Uhr
Aquile FVG Pontebba – Val di Fassa Ferrarini
Schiedsrichter: Gasser, Benvegnu, Bettarini, Manfroi

Eiswelle in Bozen, 20:30 Uhr
HC Bozen – Migross Supermercati Asiago
Schiedsrichter: Cassol, Pianezze, Biacoli, Zatta

Agorà in Mailand, 20:30 Uhr
Milano Rossoblu – Hafro Cortina
Schiedsrichter: Ferrini, Soraperra, Cristeli C., Cristeli M.

“Alvise de Toni”-Stadion in Alleghe, 20:30 Uhr
Alleghe Tegola Canadese – Fiat Professional Wölfe Pustertal
Schiedsrichter: Bosio, Pichler, Marri, Mori



Die Tabelle der Serie A nach sechs Spieltagen

1. Fiat Professional Wölfe Pustertal 18 Punkte
2. HC Bozen 13
3. Valpellice Bodino Engineering 12
4. Ritten Sport Renault Trucks 12
5. Alleghe Tegola Canadese 8
6. Migross Supermercati Asiago 8
7. Val di Fassa Ferrarini 8
8. Milano Rossoblu 6
9. Aquile FVG Pontebba 3
10. Hafro Cortina 2

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..