h Eishockey

Max Oberrauch (Foto: M. Kostner)

Die Wölfe geben ihre Testspiel-Termine bekannt

Der HC Pustertal will in der AHL eine tragende Rolle spielen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden sich die Wölfe in den kommenden Wochen bestmöglich auf die Spielzeit 2016/17 in der grenzüberschreitenden Meisterschaft vorbereiten.

In der „Alps Hockey Liga“ messen sich wie bekannt sieben Teams aus Österreich (VEU Feldkirch, EHC Lustenau, EHC Bregenzerwald, EK Zell am See, EC Kitzbühel, Red Bull Salzburg 2, Klagenfurter AC 2), eines aus Slowenien (Acroni Jesenice) und acht Klubs aus Südtirol, bzw. Italien. Neben dem HCP sind dies Ritten, Gröden, Neumarkt, Sterzing, Fassa, Asiago und Cortina.

„Die neue Liga bietet Spannung, viele offene Fragen und etliche neue Konstellationen. Werden die italienischen Teams tatsächlich dominieren? Welche Teams schicken die beiden Farmteams von Red Bull und KAC ins Rennen? Ist Jesenice so gut, wie es Experten prophezeihen? Wer kann Meister Ritten überhaupt das Wasser reichen? Und vor Allem wichtig für die HCP-Fans: Wo werden die Wölfe stehen?“, fragen die Wölfe einen knappen Monat vor Saisonbeginn.

Und das ist die Antwort des Pusterer Traditionsvereins: „Der HC Pustertal hat versucht die Mannschaft neu aufzustellen und ihr ein neues Gesicht zu geben. Nicht ohne dabei auf bewährte und überaus wichtige Kräfte zu bauen, die für Qualität bürgen und dafür sorgen sollen, dass der HC Pustertal auch in der AHL zu den führenden Teams gehört“, so die Gelb-Schwarzen weiter, die am Montag, 22. August um 18.15 Uhr offiziell mit dem ersten Training beginnen.

Geplant sind Testspiele gegen den SC Riessersee (DEL 2) am Freitag, 2. September um 20.30 Uhr, sowie im Rahmen des Alperia Cups gegen den HCB Südtirol Alperia (am Freitag, 9. September um 20.30 Uhr) und die Rittner Buam (Sonntag, 11. September um 18.30 Uhr). Der Auftakt in die Meisterschaft erfolgt am Samstag, 17. September mit dem Heimspiel gegen den EHC Lustenau, welches um 18.30 oder 19.30 Uhr angepfiffen wird.

Was die Beginnzeiten der Heimspiele angeht, geben die Pusterer hingegen bekannt, dass wochentags (es gibt Heimspiele an Dienstagen und Mittwochs) immer um 20.30 Uhr gespielt wird (inkl. Weihnachtsferien) sowie an Samstagen um 18.30 Uhr oder 19.30 Uhr (hier fehlt noch ein Liga-Entscheid).

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210