h Eishockey

Eric Johansson (re. im Trikot der Rittner Buam) läuft ab sofort für den HCP auf (I. Foppa)

Die „Wölfe“ lotsen Eric Johansson ins Pustertal

Der HC Pustertal hat die dritte Ausländerposition mit einem Spielmacher aus Schweden besetzt. Die „Wölfe“ verstärkten sich mit Eric Johansson – einem Stürmer, der in Südtiroler Eishockey bereits seine Spuren hinterlassen hat.

Johansson lief von 2013 bis 2015 im Dress der Rittner Buam auf und war dort einer der zentralen Pfeiler für den Meistertitel und zweifachen Gewinn des Italienpokals.

Seine ersten Schritte machte Johansson in der kanadischen WHL. Der Sohn ausgewanderter Schweden überzeugte in der Juniorenliga mit Top-Werten, die ihm 2002 einen Vertrag in der AHL bescherten. Nach starken Spielzeiten in Nordamerika wechselte der Stürmer in die erste schwedische Liga und schaffte sogar den Sprung in die Nationalmannschaft Schwedens.

Den 35-Jährigen zog es im Laufe seiner Karriere auch nach Finnland und Ungarn, ehe er 2013 schließlich auf dem Ritten landete. Nach zwei erfolgreichen Jahren in Südtirol übersiedelte Johansson weiter in Richtung Deutschland, Dänemark und Frankreich. Nun kehrt derspiel- und kampfstarke Offensivmann wieder nach Italien zurück und soll auchim Pustertal seine Qualitäten zeigen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210