h Eishockey

Augsburg (in den hellblauen Trikots) musste sich im Vorjahr im Finale gegen Biel geschlagen geben. © Max Pattis

Dolomitencup 2022: Der Rekordsieger ist mit dabei

Wenn vom 12. bis 14. August in der Würtharena der Puck über die spiegelglatte Eisfläche flitzt, dann werden auch die Augsburger Panther wieder mit dabei sein: Der DEL-Klub hat seine Teilnahme am Dolomitencup 2022 bestätigt – und wird als Rekordsieger des traditionsreichen Vorbereitungsturniers Jagd auf den 6. Titel in Neumarkt machen.

Wie groß die Sympathien zwischen den Augsburger Panther und dem Dolomitencup sind, zeigte sich beim Turnier im vergangenen August recht deutlich, als der DEL-Klub in einem Sondertrikot – extra angefertigt für die Spiele in Neumarkt – das Eis der Würtharena betrat.


Bei den Fans hat der Pre-Season-Pokal im Unterland sowieso schon Kult-Status und wird insgeheim als „Europacup“ bezeichnet. Hunderte Anhänger pilgern seit Jahren inmitten des Hochsommers von Bayern in den Südtiroler Süden und sorgen im Neumarkter Eisstadion für ausgelassene Stimmung.

Dass dem AEV – der zu den ältesten Eishockey-Klubs in Deutschland zählt – der Dolomitencup auch sportlich liegt, zeigt ein Blick auf die Statistik: Acht Mal nahmen die Panther am Vorbereitungsturnier teil, fünf Mal holten sie sich den Titel. Damit sind die Fuggerstädter der unangefochtene Rekordchampion in Neumarkt vor den Frankfurt Lions (3) und dem EV Zug (2). Im vergangenen Sommer war Augsburg kurz davor, das halbe Dutzend vollzumachen. Doch im Finale gab es gegen den EHC Biel-Bienne eine 0:2-Niederlage. Ob es heuer zur Revanche kommt? Biel ist jedenfalls auch wieder mit dabei beim Dolomitencup.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH