h Eishockey

Topscorer Dylan Stanley wird den EV Bozen verlassen (Foto Pattis)

Dylan Stanley verabschiedet sich vom EV Bozen 84

Der 28-jährige Stümer aus Edmonton wird am Freitagabend in der Würth Arena gegen Neumarkt sein letztes Spiel mit den Weiß-Blauen bestreiten. Der kanadische Topskorer könnte nun sein Abenteuer in der zweiten italienischen Liga mit Neumarkt fortsetzen oder in die Serie A aufsteigen und beim HC Bozen anheuern.

Stanley konnte sich in dieser Saison beim EV Bozen 84 vor allem durch seine Schnelligkeit, seine Übersicht und die vielen erzielten Treffer in Szene setzen. Die Mannschaft, aktuelles Schlusslicht der Serie A2, hat nun aber beschlossen, den Kanadier freizustellen. Stanley bestritt in der bisherigen Meisterschaft 28 Meisterschaftsspile und sammelte 50 Punkte, die sich aus jeweils 25 Toren und Assist zusammensetzen. Stanley wird in Bozen bleiben und in den nächsten Tagen über seine Zukunft entscheiden.

Möglich wäre ein Wechsel zu Neumarkt. Die Unterlandler könnten einen Topskorer gut gebrauchen, wenn sie sich in diesem Jahr zum Serie-A2-Meister küren wollen. Allerdings ist auch Italienmeister Bozen an Stanley interessiert.

In der Zwischenzeit gab es erfreuliche Nachrichten anderer Art für Dylan Stanley und seine Lebensgefährtin Maggie. Heute Morgen erblickte nämlich Söhnchen Cooper William das Licht der Welt.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210