h Eishockey

Von links: Katia Ivleva (Ice Club Bolzano), Katerina Novakova (Bolzano On Ice), Annalisa Spampinato (Ice Skating Bolzano), Luca Fecchio (HCB Foxes Academy)

Ein Hilfeschrei der Bozner Eishockeycommunity

Mitte Dezember des letzten Jahres musste die Eisanlage in der Sill zum wiederholten Male geschlossen werden, dieses Mal wegen eines strukturellen Versagens der Dachkonstruktion, ausgelöst durch die ergiebigen Schneefälle. Sofort haben die im Eishockey tätigen Sportvereine auf dieses große Problem aufmerksam gemacht. Heute, sechs Monate danach, gibt es keinerlei Neuigkeiten bzw. Informationen über das Schicksal der Sill. Die Bozner Eishockeycommunity schlägt Alarm.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH