h Eishockey

Alex Jaitner trifft mit Eppan auf Meran und Kaltern (Foto: Gaiser)

Eishockey satt am Wochenende

Südtirols Eishockeyfans haben von Freitag bis Sonntag die Qual der Wahl. Neben dem Alperia Cup in Bruneck, Klobenstein und Bozen (siehe eigene Berichte) findet in Sterzing der Weihenstephan Cup statt, während in Eppan das traditionelle Gedächtnisturnier in Gedenken an Pepi Pichler, Sigmund Oberrauch, Pepi Geyer und aller anderen Verstorbenen der Piratenfamilie im Eisstadion Eppan stattfindet.

Am Weihenstephan Cup nehmen der ESV Kaufbeuren aus der DEL2, die Tölzer Löwen aus der Oberliga, sowie die beiden AHL-Teams HC Gherdëina und Gastgeber WSV Sterzing Broncos Weihenstephan teil. Am Samstag um 17.15 Uhr fordert der HC Gherdëina den ESV Kaufbeuren heraus, während ab 19.45 die Tölzer Löwen gegen Gastgeber Broncos um ein Finalticket spielen.

Am Sonntag finden dann die Finalspiele statt und zwar um 15 Uhr das kleine Finale um Platz drei sowie um 18 Uhr das Finale um den Weihenstephan Cup 2016. Der ESV Kaufbeuren, der seit der Saison 2002/03 wieder in der Bundesliga bzw. DEL2 spielt, tritt mit einem starken Kader an und die „Buron Joker“ sind ganz klar die Favoriten auf den Sieg bei diesem Weihenstephan Cup. Ganze neun neue Spieler muss Coach Andreas Brockmann in sein Team integrieren, doch rund um Kapitän Sebastian Osterloh, der aus Kaufbeuren stammt und seit 2004 nicht weniger als 559 DEL-Partien absolvierte, formierten die Joker ein schlagkräftiges Team, das auf junge deutsche Talente sowie erfahrene Akteure aus der DEL2, der Allsvenskan und der Liiga zählen kann.


Die Piraten fordern die Adler und die Hechte heraus

Am Eppaner Gedächtnisturnier nehmen hingegen der SV Kaltern, der HC Meran und Gastegeber HC Eppan teil. Die Piraten treffen am Freitag auf die Adler aus der Passerstadt, die am Samstag gegen die Hechte aus Kaltern spielen. Der Sonntag steht ganz im Zeichen des Überetscher Derbys zwischen Eppan und Kaltern, bei dem vor Spielbeginn die Mannschaft der Piraten offiziell vorgestellt wird. Im Anschluss an das Sonntagsspiel steigt hingegen die Preisverteilung, bzw. die Prämierung des besten Spielers.


Weihenstephan Cup in Sterzing

Samstag, 10. September
17.15: HC Gherdëina - ESV Kaufbeuren
19.45: Tölzer Löwen – WSV Sterzing Broncos Weihenstephan

Sonntag, 11. September
15.00: Spiel um Platz 3
18.00: Finale


Eppaner Gedächtnisturnier

Freitag, 9. September
HC Eppan Pirates – HC Meran

Samstag, 10. September
HC Meran – SV Kaltern

Sonntag, 11. September
HC Eppan Pirates – SV Kaltern

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210