h Eishockey

Kim Strömberg (Foto Cela)

Entwarnung bei Kim Strömberg: Keine Gehirnerschütterung

Entwarnung bei Kim Strömberg: Die Verletzung des HCB-Stürmers, der im Spiel gegen Laibach nach einem bösen Foul vom Eis musste, ist weniger gravierend, als zunächst angenommen. Strömberg hat sich keine Gehirnerschütterung, sondern „nur“ eine Mikrofraktur des Nasenbeins zugezogen. Der Spieler wird wahrscheinlich bereits in den kommenden Tagen wieder ins Training einsteigen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210