h Eishockey

Die Eagles konnten am Wochenende nur einmal jubeln

EWHL: Ein Sieg und eine Niederlage für die Eagles

In den EWHL-Spielen am Wochenende kassierten die Eagles ihre erste Saisonniederlage. Im Match am Freitag mussten sie sich den Flyers aus Wien mit 3:5 geschlagen, während sie die Österreicherinnen dann am Samstag mit 7:2 in die Knie zwangen.

Bei den Hinspielen in Wien Mitte Oktober konnten die Eagles beide Spiele mit 3:2 für sich entscheiden. Im Spiel am Freitag behielten jedoch die Österreicherinnen die Oberhand. Obwohl die Eagles zu Beginn mit Toren von Beatrix Larger und Carola Saletta in Führung gingen, gewannen die Gäste schlussendlich mit 5:3.

Am Samstagg nahmen die Südtirolerinnen dann aber Revanche und bezwangen die Flyers mit 7:2. Die Eagles gingen bereits in der 4. Minute durch ein Tor von Beatrix Larger in Führung und ließen sich auch durch den Ausgleichstreffern von Marica Herichova nicht beirren. Die erneute Führung fiel in Überzahl durch Anna De La Forest und die Torhüterin der Flyers, Nicole Arnberger, musste im zweiten Drittel noch drei Mal hinter sich greifen.

Jaqueline Thode schaffte zwar noch den Anschlusstreffer, Linda De Rocco und Michela Angeloni erhöhten jedoch im Schlussdrittel zum 7:2-Endstand.
In der Tabelle haben die Eagles nach sechs Spielen mit 15 Punkten die Tabellenführung inne.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..