h Eishockey

Die Boznerin Giulia Mazzocchi wurde als beste Torfrau der WM ausgezeichnet

Frauen-Nationalmannschaft blamiert sich

Die italienische Eishockey-Frauen-Nationalmannschaft hat bei der Weltmeisterschaft der II. Division, Gruppe A, in Auckland überraschend den Aufstieg verpasst. Nach vier Siegen in Folge hätte den „Azzurre“ am letzten Spieltag ein Punkt gegen Ungarn gereicht, doch sie verloren mit 1:3-Toren und müssen so ein weiteres Jahr in der II. Division bleiben

Italien, mit 13 Südtirolerinnen im Aufgebot, war bei den Titelkämpfen in Neuseeland klarer Titelfavorit und gewann auch die ersten vier WM-Spiele gegen Australien (5:2), Neuseeland (6:2), Slowenien (3:1) und Polen (3:0). Im letzten Match der Titelkämpfehätte ein Punkt gegen Ungarn zum Aufstieg gereicht, doch nach 25 Sekunden lagen die „Azzurre“ bereist mit 0:1 im Rückstand.

Kurz vor der zweiten Drittelpause musste Giulia Mazzocchi, die als beste Torfrau des gesamten Turniers ausgezeichnet wurde, zum zweiten Mal hinter sich greifen und nach dem Seitenwechsel sorgte Dorottya Medgyes sogar für das 3:0. Der Anschlusstreffer durch Mia Campo Bagatin (58.11) kam zu spät, Italien verlor das Spiel gegen Ungarn 1:3 und bleibt in der II. Division. Als beste Spielerin des italienischen Teams wurde Linda de Rocco prämiert.


Ergebnisse Damen-WM, Division II, Gruppe A - Auckland (NZL)

1. Spieltag, 8. April 2013
Ungarn - Slowenien 9:1 (5:0, 3:0, 1:1)
Australien - Italien 2:5 (1:3, 0:1, 1:1)
Polen - Neuseeland 2:1 n.V. (0:1, 0:0, 1:0, 1:0)

2. Spieltag, 9. April 2013
Ungarn - Australien 3:5 (0:2, 3:1, 0:2)
Slowenien - Polen 2:3 (0:0, 0:0, 2:3)
Italien - Neuseeland 6:2 (1:0, 3:1, 2:1)

3. Spieltag, 11. April 2013
Italien - Slowenien 3:1 (0:0, 1:0, 2:1)
Ungarn - Polen 6:3 (2:0, 1:1, 3:2
Australien - Neuseeland 3:4 (1:1, 2:2, 0:1)

4. Spieltag, 12. April 2013
Polen - Italien 0:3 (0:1 0:0, 0:2)
Slowenien - Australien 3:7 (0:3, 1:0, 2:4)
Neuseeland - Ungarn 2:6 (0:1, 1:3, 1:2)

5. Spieltag, 14. April 2013
Australien - Polen 4:2 (0:0, 2.1, 2:1)
Neuseeland - Slowenien 5:3 (1:1, 1:1, 3.1)
Italien - Ungarn 1:3 (0:1, 0:1, 1.1)



Schlusstabelle

1. Ungarn 12 Punkte (27:12)
2. Italien 12 (18:8)
3. Australien 9 (21:17)
4. Neuseeland 7 (14:20)
5. Polen 5 (10:16)
6. Slowenien 0 (10:27)



WM-Statistik italienische Damen-Nationalmannschaft:

Tor:
Giulia Mazzocchi (St. Larence University/USA)
Rita Flor (Eppan Lakers)

Abwehr:
Anneke Orlandini (EV Bozen Eagles), 1 Tor
Michela Angeloni (EV Bozen Eagles)
Nadine Zaccherini (EV Bozen Eagles), 1 Assist
Elena Ballardini (Torino) , 1 Tor + 1 Assist
Valentina Bettarini (Sabres Wien), 1 Assist
Linda de Rocco (Feltre), 3 Assist
Valentina Ricca (Valpellice)

Angriff:
Eleonora Bonafini (EV Bozen Eagles) , 1 Tor
Diana Da Rugna (EV Bozen Eagles) , 1 Tor + 1 Assist
Hanna Elliscasis (EV Bozen Eagles), , 2 Tore + 1 Assist
Beatrix Larger (EV Bozen Eagles) , 4 Tore + 1 Assist
Tanja Larger (Eppan Lakers), 1 Assist
Samantha Gius (MichiganIce Dogs/USA),
Eleonora Dalprà (Garmisch Partenkirchen) , 3 Tore + 4 Assist
Valentina Galliana (Torino)
Anna de la Forest (Torino) , 1 Tor + 1 Assist
Carola Saletta (Torino), 1 Tor + 1 Assist
Mia Campo Bagatin (Feltre) , 1 Tor + 2 Assist
Federica Zandegiacomo (Feltre) , 2 Tor + 2 Assist

Trainer:
Marco Liberatore (Head)
Massimo Fedrizzi (Assistant)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210