h Eishockey

Die Wölfe müssen gegen den Tabellennachbarn Olimpija ran (Foto: Optic Rapid)

Gerangel um die Tabellenmitte in der AHL

Nach dem Continental Cup-Wochenende kehrt Ritten am Mittwochabend wieder in die Alps Hockey League zurück. Vor allem im Tabellenmittelfeld ist das Gerangel um die besten Plätze voll entfacht. Zwischen dem dritten und den neunten Platz liegen lediglich vier Punkte. In einigen direkten Duellen können beachtliche Sprünge in der Tabelle gemacht werden. Hier die Vorschau auf die Spiele:


HK Olimpija – HC Pustertal (19.15 Uhr)
Zwischen beiden Teams liegt nur ein Punkt, beide Teams sind direkte Nachbarn in der Tabelle. Zuletzt kassierten die Slowenen eine Niederlage gegen Fassa, die Wölfe haben hingegen die letzten vier Partien in Folge gewonnen. Beim ersten Aufeinandertreffen im Oktober hatte Olimpija im Penaltyschießen das bessere Ende für sich.


EC Kitzbühel – WSV Sterzing (19.30 Uhr)
Die Adler aus Kitzbühel haben zuletzt ordentlich Federn gelassen, vier Niederlagen in Folge bedeuten Tabellenplatz zwölf. Die Broncos haben die letzten drei Spiele gewonnen, u.a. einen 6:3-Heimsieg gegen Kitzbühel.


Rittner Buam – HC Gröden (20 Uhr)
Tabellenführer Ritten stand am vergangenen Wochenende beim Continental Cup erfolgreich im Einsatz. Mit dem Einzug ins Cup-Finale im Rücken lassen die Buam die knappe Niederlage gegen Pustertal im letzten Spiel vergessen. Das erste Spiel zwischen beiden Mannschaften vor einem Monat ging mit einer 2:8-Heimniederlage für Gröden zu Ende.


S.G. Cortina – HC Neumarkt (20.30 Uhr)
Zu Beginn der Meisterschaft war Cortina vorübergehend Tabellenführer, inzwischen sind die Ampezzaner auf Position neun abgerutscht. Neumarkt steckt auf dem vorletzten Tabellenplatz fest und wartet noch immer auf die ersten drei Punkte, nach vier Siegen in der Verlängerung.


Die weitere Spiele vom Mittwoch:
KAC II – HDD Jesenice (19.30 Uhr)
HC Fassa – EHC Lustenau (20 Uhr)
Asiago Hockey – EC Bregenzerwald (20.30 Uhr)


Die Tabelle:
1. Rittner Buam 39 Punkte | 16 Spiele
2. HDD Acroni Jesenice 35 | 16
3. WSV Sterzing Weihenstephan 33 | 16
4. Migross Asiago 33 | 16
5. VEU Feldkirch 33 | 17
6. HK SZ Olimpija 32 | 18
7. HC Pustertal 31 | 17
8. EC Bregenzerwald 30 | 18
9. SG Cortina 29 | 17
10. EK Zeller Eisbären 25 | 18
11. Red Bull Salzburg Juniors 22 | 14
12. EC Die Adler Kitzbühel 21 | 16
13. EHC Alge Elastic Lustenau 19 | 16
14. HC Fassa Falcons 17 | 16
15. HC Gherdeina valgardena.it 12 | 17
16. HC Neumarkt Riwega 10 | 17
17. EC Klagenfurter AC II 2 | 17


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..