h Eishockey

Matt Pope, Jerry Pollastrone und Co. leiden unter Ladehämmungen

HC Bozen: Vorne drückt der Schuh

Die Formkurve zeigt beim HCB seit Wochen nach oben. Die Leistung stimmt. Die taktische Ausrichtung ist klar erkennbar. Und doch scheint Sand in das Getriebe geraten zu sein. Die Hartgummischeibe findet einfach viel zu selten den Weg ins gegnerische Tor.

In der Verteidigung haben im bisherigen Saisonverlauf besonders Matic Podlipnik und Roland Hofer immer wieder Schwächen erkennen lassen. Auch Brett Flemming hat sein Potenzial bislang lediglich angedeutet. Hinzu kommen haarsträubende Fehler, wie jener von Sean McMonagle beim zweiten Gegentreffer gegen die Graz 99ers. Die Vereinsführung hat diese Mängel aber längst erkannt und steht offenbar kurz vor der Verpflichtung eines erfahrenen Verteidigers.


Nur jeder 20. Schuss zappelt im Netz


Der Grund, weshalb der HC Bozen trotz seiner phasenweise dominanten Auftritte, nur selten zu Erfolgserlebnissen kommt, liegt allerdings nicht vor dem Tor von Jaroslav Hübl, sondern im Angriffsspiel der Weiß-Roten. Ansehnlich kombinieren Pollastrone, Broda und Co. bis ins gegnerische Drittel, doch dann fehlt es meist an der nötigen Kaltschnäuzigkeit, um den Puck im gegnerischen Gehäuse unterzubringen.

Ein Beweis? Im Heimspiel gegen Schlusslicht Graz schossen die Foxes satte 50 Mal aufs Tor, waren jedoch nur drei Mal erfolgreich. Ähnlich liest sich die Statistik aus den jüngsten vier Meisterschaftsspielen, als aufgerechnet nur jeder zwanzigste Schuss im Netz zappelte. Zum Vergleich: Graz benötigte am Dienstag für seine vier Treffer lediglich 31 Versuche.

Mit Taylor Vause und Jerry Pollastrone hat der HCB zwei potenzielle „Sniper“ in seinen Reihen, doch sie alleine reichen nicht aus, um die Feldüberlegenheit dauerhaft in Zählbares umzumünzen. Nun liegt es an Coach Tom Pokel, der die Linien zuletzt immer wieder durchrotieren ließ, ein probates Mittel gegen die Ineffektivität seiner Schützlinge zu finden.


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210