h Eishockey

Verteidiger Stefano Marchetti (Foto: VAntonello)

HCB Südtirol muss in Graz punkten

Eine heikle Aufgabe haben die Foxes am Freitagabend zu bewältigen, in Graz warten die 99ers. Beide Teams haben nach 6 Spielen 6 Punkte auf ihrem Konto.

Der Start in die neue EBEL-Saison ist dem HCB nicht wirklich geglückt, 4 Niederlagen und nur 2 Siege sind für den EBEL-Champion 2013/14 zu wenig. Das letzte Spiel gegen Fehervar haben die Foxes klar mit 7:2 gewonnen, die Ungarn aber sind das Tabellenschlusslicht. Das Spiel gegen den direkten Tabellenkonkurrenten Graz wird doppelt schwierig, auch weil der HCB auf Anton Bernard verzichten muss. Der Stürmer muss aufgrund einer Knieverletzung eine längere Pause einlegen. Noch unklar ist, wann der angeschlagene Verteidiger Mat Clark wieder auflaufen wird.

HCB Coach Pat Curcio und seine Cracks stehen in der Steiermark unter Druck, wollen sie den Abstand zu den Topteams einigermaßen in Grenzen halten und nicht wieder ans Tabellenende abrutschen.

Das Spiel Graz – HCB beginnt am Freitagabend um 19:30 Uhr.


Die weiteren Spiele vom Freitag:

Fehervar – Red Bull Salzburg (18:45 Uhr)
Dornbirn Bulldogs – EC VSV (19:15 Uhr)


Die aktuelle EBEL-Tabelle:

1. UPC Vienna Capitals 18 Punkte
2. HC Orli Znojmo 12
3. HC TWK Innsbruck Die Haie 11
4. EHC Liwest Black Wings Linz 10
5. EC Villacher SV 9
6. EC Red Bull Salzburg 9
7. EC Klagenfurter AC 9
8. KHL Medvescak Zagreb 8
9. HCB Südtirol Alperia 6
10. Moser Medical Graz99ers 6
11. DEC Dornbirn Bulldogs 5
12. Fehervar AV 5

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210