h Eishockey

HCP-Coach Mark Holick bringt seine Schützlinge nicht auf Kurs (Foto: Optic Rapid) Oscar Ahlström & Co. fertigten den KAC ab (Foto: M. Pattis)

HCP, Neumarkt und Gröden kassieren bittere Pleiten

Einen rabenschwarzen Mittwoch erlebten die Cracks dreier Südtiroler Klubs in der Alps Hockey League: Pustertal, Neumarkt und Gröden mussten ganz bittere Niederlage einstecken. Einzig Ritten bleibt makellos.

Am härtesten erwischte es am fünften Spieltag die Furie aus dem Grödner Tal. Sie wurden von dem bis dahin noch punktlosen Tabellenschlusslicht Red Bull Juniores mit 8:3 überrollt. Dabei lag Gröden zu Beginn der Partie sogar mit 2:0 in Führung, ehe das Debakel eingeläutet wurde.

Mit leeren Händen traten auch die Wild Goose ihre Heimreise an. Der kriselnde Tabellennachzügler aus dem Unterland blieb beim EC Kitzbühel ohne eigenen Torerfolg und unterlag nach einer ganz schwachen Startphase, in der er drei Gegentore kassierte, klar mit 0:4.

Mit dem selben Ergebnis musste sich der HC Pustertal vor 620 Zuschauern im Rienzstadion Tabellennachbar HDD Jesenice geschlagen geben. Auch die Wölfe lagen zur ersten Pause bereits mit 0:3 im Hintertreffen. Danach blieb die erhoffte Reaktion aus und die Gäste aus Slowenien konnten den Vorsprung sogar noch ausbauen.

Als einziger Südtiroler Klub stockten die Rittner Buam am Mittwoch ihr Punktekonto auf. Der amtierende Meister gab sich gegen die sichtlich überforderte Zweitvertretung des Klagenfurter AC keine Blöse und fertigte diesen vor 472 Fans in der Arena Ritten mit 6:1 ab. Die Lehtonen-Truppe verdrängt somit den ebenfalls noch ungeschlagenen Ligakonkurrenten Zell am See wieder von der Tabellenspitze.

Das Spiel Sterzing gegen Fassa wird am Donnerstag um 20 Uhr ausgetragen. Mit einem Sieg würden die Broncos auf Tabellenplatz vier klettern. Fassa hingegen kann mit einem vollen Erfolg die Broncos vom achten Platz verdrängen.



Die Ergebnisse vom Mittwoch:

Red Bull Juniors - Gröden 8:3
0:1 McDonald (1.32), 0:2 Vinatzer (3.21), 1:2 Feldner (9.23), 2:2 Östling (14.47), 3:2 Eder (17.09), 4:2 Witting (17.39), 5:2 Eder (26.59), 6:2 Eder (38.41), 7:2 Eder (44.31), 7:3 McDonald (47.30), 8:3 Witting (54.29)

Kitzbühel - Neumarkt 4:0
1:0 Hochfilzer (2.22), 2:0 Eriksson (4.14), 3:0 Gran (5.34), 4:0 Sprukts (47.18)

Pustertal - Jesenice 0:4
0:1 Tomazevic (1.30), 0:2 Svetina (7.55), 0:3 Magovac (13.57), 0:4 Brus (45.04)

Ritten - KAC II 6:1
1:0 Spinell (3.00), 2:0 Simon Kostner (10.19), 3:0 Julian Kostner (16.27), 4:0 Frei (33.39), 4:1 Wilhelmer (41.57), 5:1 Lutz (50.05), 6:1 Simon Kostner (57.05)

Cortina - Feldkirch 4:3 n.V.
0:1 Mairitsch (5.51), 1:1 Caletti (34.06), 1:2 Reinthaler (36.50), 2:2 Adami (37.44), 3:2 De Biasio (54.20), 3:3 Winzig (56.24), 4:3 Torquato (60.34)


Die Tabelle der Alps Hockey League

1. Rittner Buam 15 Punkte
2. EK Zeller Eisbären 14
3. SG Hafro Cortina 11
4. HDD Acroni Jesenice 10 (-1 Spiel)
5. Asiago Hockey 9 (-1 Spiel)
6. Olimpija Ljubljana 9
7. EC Bregenzerwald 9
8. WSV Broncos Sterzing Weihenstephan 8 (-1 Spiel)
9. EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel 7 (-1 Spiel)
10. HC Pustertal 7
11. HC Fassa Falcons 5 (-1 Spiel)
12. VEU FBI Feldkirch 4 (-1 Spiel)
13. EHC Lustenau 3 (-1 Spiel)
14. Red Bull Hockey Juniors 3 (+1 Spiel)
15. HC Gherdeina valgardena.it 3 (-1 Spiel)
16. HC Neumarkt Riwega 0
17. EC Klagenfurter AC II 0



SN/af

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210