h Eishockey

Bozens Keeper Jaroslav Hübl

Holt der HCB Südtirol heute die ersten Punkte?

Noch hat der EBEL-Champion in der neuen Meisterschaft nicht angeschrieben. Das soll sich am heutigen Sonntag ändern, wenn die Foxes bei Orli Znojmo zu Gast sind.

In den ersten drei Partien gab es für den HCB Südtirol nichts zu holen. Gegen Salzburg, Villach und am Samstag in Linz setzte es klare Niederlagen. Die ersten Zähler sollen deshalb am heutigen Sonntag her, wenn Gander & Co. in der Tschechischen Republik zu Gast sind. Znojmo kam am Samstag zu den ersten Punkten in der laufenden Saison, das Auswärtsmatch gegen Laibach endete mit einem 5:2-Sieg.

„Am Sonntag wird es sicher ein schweres Spiel. Znojmo ist zu Hause sehr stark und hat auch heuer wieder eine schlagkräftige Mannschaft. Aber wir müssen endlich Punkte machen, deswegen werden wir auch alles geben, um als Sieger vom Eis zu gehen“, wird Stefan Zisser auf der Webseite des HCB Südtirol zitiert.


EBEL, 4. Spieltag (Sonntag, 21. September – 17.30 Uhr):

Red Bull Salzburg - Dornbirner EC
Innsbrucker Haie - Vienna Capitals
SAPA Fehervar - Olimpjia Laibach
Orli Znojmo - HCB Südtirol
Villacher SV - Graz 99ers (17.40 Uhr)
Klagenfurter AC - Black Wings Linz (Donnerstag, 19.15 Uhr)


Die Tabelle:

1. Red Bull Salzburg 6 Punkte
2. Vienna Capitals 6
3. Black Wings Linz 6
4. Villacher SV 4
5. SAPA Fehervar 4
6. Graz 99ers 2
7. Klagenfurter AC 2
8. Innsbrucker Haie 2
9. Dornbirner EC 2
10. Orli Znojmo 2
11. Olimpjia Laibach 0
12. HCB Südtirol 0

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210