h Eishockey

Der HC Gherdeina ist bereit (Foto Andreas Senoner) Benjamin Kostner, Stürmer des HC Gherdeina (Foto Senoner) Enrico Dorigatti und Neumarkt müssen nach Zell am See

INL: Gröden kann den Sack zu machen – Verlieren verboten für Neumarkt

Am Wochenende wird in der Inter-National-League das Playoff-Halbfinale fortgesetzt. Auf dem Programm stehen die Spiele Nummer drei und vier. Der HC Gherdeina liegt in der Serie gegen den amtierenden Meister Bregenzerwald mit 2:0 in Führung und könnte bereits am Freitagabend in Dornbirn alles klar machen. Neumarkt muss hingegen am Samstag und Sonntag nach Zell am See. Da es in der Serie 1:1 steht, benötigen die Wildgänse am Wochenende mindestens einen Erfolg, um die Entscheidung auf das fünfte Spiel der Best-of-five-Serie zu vertagen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH