h Nationalteams

Versöhnlicher Abschluss für die Azzurri.

Azzurri beenden Paralympics auf Rang 5

Italiens Nationalmannschaft im Para Ice Hockey hat die Paralympics in Peking auf dem 5. Platz beendet.

Die Azzurri feierten zum Abschluss einen Sieg. Im Spiel um Platz 5 bezwangen sie am Freitag Tschechien mit 4:3 (0:0, 1:1, 2:2, 1:0) nach Verlängerung.


Gianluigi Rosa hatte Italien im 2. Drittel (24.11) in Führung gebracht, Alex Ohar traf zum Ausgleich (27.24). Im Schlussdrittel erzielte Miroslav Novotny die Führung für die Tschechen (37.05). Rosa glich nach rund 40 Spielminuten mit seinem 2. Treffer an diesem Tag aus. Michael Geier brachte die Azzurri 45 Sekunden vor Schluss wiederum in Führung, 12 Sekunden vor Ende der Partie gelang den Tschechen aber noch Ausgleich. Der Kalterer Christoph Depaoli sorgte in der Verlängerung nach 6.47 Minuten dann schließlich für den viel umjubelten Siegtreffer.

Schlagwörter: Eishockey Paralympics Peking

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH