h Nationalteams

Über England nach Finnland: Das Blue Team geht auf Reisen. © R. Bait/FISG

Greg Ireland: „Wollen uns nicht überraschen lassen“

Italiens Eishockey-Nationalmannschaft legt vor der Weltmeisterschaft in Finnland einen letzten, ungewöhnlichen Zwischenstopp ein. Eine Erklärung dafür liefert Auswahltrainer Greg Ireland.

„Hier können wir gegen einen Gegner der Top-Division testen und unser Spiel zugleich der kleineren Eisfläche anpassen“, so der Headcoach aus Kanada. Das Blue Team hat seine Trainingszelte an diesem Mittwoch im englischen Coventry aufgeschlagen – wahrlich kein gewöhnlicher Ort für den Abschluss einer WM-Vorbereitung. Allerdings hat die dortige Spielfläche die selben Maße, wie jene in der WM-Stätte in Helsinki. „Wir wollen uns nicht überraschen lassen und haben genau deshalb diesen Zwischenstopp eingeplant“, so Ireland.


Im Skydome in Coventry werden die Azzurri täglich bis zu zwei Trainingseinheiten abhalten. Außerdem stehen zwei Testspiele gegen Gastgeber und WM-Teilnehmer Großbritannien an. Am Donnerstag (20.30 Uhr) treffen beide Teams in Milton Keynes aufeinander, am Dienstag stehen sich sich in Coventry gegenüber.

McNally statt Kasslatter
In den beiden abschließenden Generalproben wird mit Brandon McNally ein Debütant mitmischen. Der Italo-Kanadier, der in Vergangenheit bereits für Sterzing, Pustertal und Asiago aufgelaufen ist, hat sich erst am Samstag mit den Cardiff Devils die britische Meisterschaft gesichert. Er könnte einer von 25 WM-Startern sein. Aktuell umfasst das Aufgebot noch 28 Spieler. Nicht mehr mit dabei ist Hannes Kasslatter, der vor der Abreise auf die Insel nach Gröden zurückgekehrt ist.

Italiens vorläufiger WM-Kader
Tor: Andreas Bernard, Justin Fazio (beide Bozen), Davide Fadani (Lugano/SUI)

Abwehr: Lorenzo Casetti, Cameron Ginnetti, Gregorio Gios, Enrico Miglioranzi (alle Asiago), Daniel Glira (Pustertal), Peter Spornberger (Schwenningen/GER), Alex Trivellato (Bozen), Dylan Di Perna (Ritten), Phil Pietroniro (Mulhouse/FRA)

Angriff: Simon Berger, Ivan Deluca, Dante Hannoun, Matthias Mantinger (alle Pustertal), Leonardo Felicetti (Fassa), Daniel Frank, Luca Frigo, Marco Insam (alle Bozen), Simon Kostner (Ritten), Marco Magnabosco, Daniel Mantenuto (beide Asiago), Brandon McNally (Cardiff/GBR), Alex Petan (Fehervar/HUN), Marco Sanna (Cortina), Tommaso Traversa (Sheffield/GBR)

Cheftrainer:
Greg Ireland
Assistenztrainer: Giorgio De Bettin, Diego Scandella, Larry Huras
Torhütertrainer: Cameron MacDonald

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH