h Nationalteams

Phil Pietroniro und Co. wollen gegen Dänemark eine gute Figur abgeben. © APA/afp / ANTTI AIMO-KOIVISTO

LIVE | Italien misst sich mit Dänemark

Nach dem Hammer-Wochenende mit den Duellen gegen die Schweiz und Kanada trifft Italiens Eishockey-Nationalmannschaft am Dienstag um 15.20 Uhr bei der Weltmeisterschaft in Finnland auf Dänemark. Mit dem SportNews-Liveticker sind Sie in Echtzeit dabei und verpassen nichts!


Zum Aktualisieren hier an anklicken


Italien – Dänemark 1:2 (0:1 1:0 0:1)
Tore: 0:1 Ehlers (15.54), 1:1 Petan (39.00), 1:2 Bau Hansen (41.46)

Diego Kostner und Matias Larsen werden zu besten Spielern der beiden Mannschaften gewählt. Und damit verabschieden wir uns für heute aus der Ticker-Zentrale. Das nächste, wegweisende Spiel findet am Mittwoch um 15.20 Uhr gegen Frankreich statt.

+++

Italien übersteht das Powerplay, hat durch den vorgerückten Di Perna anschließend die Chance auf den Ausgleich, dieser will aber nicht fallen. Somit verlieren die Azzurri knapp aber doch mit 1:2.

+++

Mehr als zwei Weitschüsse von Phil Pietroniro und Peter Spornberger kommen nicht zustande. Stattdessen kassiert Daniel Frank rund zwei Minuten vor Schluss eine höchst umstrittene Strafe. Jetzt wird’s schwer.

+++

Italien ist nun deutlich präsenter als noch im Mittelabschnitt, hat bei einem Pfostenknaller von Dylan Di Perna aber Pech: Der Ritten-Verteidiger zieht direkt ab, Dahm ist schon geschlagen, doch das Aluminium rettet. Kurz darauf muss Meyer in Kühlbox. Powerplay für Italien!

+++

Beinahe hätte Daniel Mantenuto die richtige Antwort gefunden: Ein geblockter Schuss landet im Slot auf seinem Schläger, doch der Asiago-Stürmer verzieht. Wenige Augenblicke später lässt Luca Frigo bei einer 2-auf-1-Situation die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen.

+++

TOR für Dänemark: Italien kann sich nach einer Druckphase nicht befreien, Nicolai Meyer spielt einen perfekten Pass vors Tor, wo Mathias Bau Hansen goldrichtig steht und mit einem präzisen Schuss Bernard das Nachsehen gibt. 18 Minuten sind noch zu spielen.

+++

Das dritte Drittel hat begonnen! Schaffen die Azzurri die Überraschung?

+++

Verkehrte Welt: Dänemark ist über das ganze Drittel spielbestimmend, die lethargisch wirkenden Azzurri hecheln dem Puck die ganze Zeit nur hinterher. Das Schussverhältnis beträgt erneut 4:18 zugunsten der Dänen – und doch ist im letzten Abschnitt alles offen. Dabei zeigt Italien die mit Abstand schlechteste Turnierleistung.

+++

Italien erzielt den Ausgleich! Aus dem Nichts stellen die Azzurri alles auf Null. Als Morten Poulsen auf der Strafbank sitzt, kombinieren sich die Cousins Alex Petan und Dante Hannoun herrlich durch die gegnerische Abwehrreihe und treffen mit einem platzierten Direktschuss des Fehervar-Stürmers. Mit dem 1:1 geht es ins letzte Drittel.

+++

Italien schafft es nicht, sich in der gegnerischen Zone festzusetzen und gibt im Powerplay keinen einzigen Schuss auf Dahms Tor ab. Bei der einzigen Gelegenheit verfehlt Diego Kostner das Ziel.

+++

Italien übersteht auch dieses Unterzahlspiel unbeschadet. Die Kräfte, die die Azzurri dafür aufbringen müssen, sind jedoch immens. Offensiv geht wenig bis gar nichts. Nun aber kann das Blue Team im Powerplay agieren. Eine Chance?

+++

Und wieder verabschiedet sich ein Italiener auf die Strafbank: Dieses Mal ist es Luca Frigo, der vom Schiedsrichtergespann für zwei Minuten verbannt wird. Das fünfte Powerplay für die Dänen.

+++

Die Weiß-Roten erspielen sich zwar die eine oder andere Chance, den erneut überragenden Bernard können sie jedoch nicht bezwingen. Es heißt weiterhin 1:0, fünf Minuten sind im zweiten Abschnitt vorüber.

+++

Andreas Bernard räumt Ehlers von den Beinen, Italien spielt neuerdings in Unterzahl. Weil Alex Petan kurz darauf den Puck ins Netz schießt, kann Dänemark sogar mit zwei Mann mehr spielen.

+++

Die Teams sind wieder auf dem Eis, es geht weiter!

+++

1. Drittelpause: Italien spielt mit Dänemark munter mit, liegt aufgrund einer umstrittenen Strafzeit jedoch in Rückstand. Defensiv steht das Ireland-Team kompakt, nach vorne muss aber mehr kommen: Gerade einmal vier Torschüsse haben die Azzurri abgefeuert.

+++

1:0 für Dänemark: Eine hart gepfiffene Strafe gegen Marco Insam führt zum nächsten Powerplay der Dänen, die sich diese Chance nicht entgehen lassen: Der Puck kommt zu NHL-Star Nikolaj Ehlers, der mit einem präzisen Schuss über Bernards Stockhand trifft.

+++

Nachdem Italien in den Anfangsminuten sich fast ausschließlich aufs Verteidigen konzentrierte, werden die Azzurri in der 12. Minute erstmals offensiv aktiv. Mehr als zwei Schüsse aus der Distanz, die für KAC-Goalie Sebastian Dahm kein Problem sind, entstehen daraus aber nicht.

+++

Das Spiel ist wenige Minuten alt, noch gab es aber keinen Aufreger. Jetzt muss Alex Petan für zwei Minuten in die Kühlbox.

+++

Heinz Ehlers vertraut diesen Spielern:

Dahm (Dichow); Lassen-Lauridsen, Jensen Aabo-Kristensen, Nicholas Jensen-Larsen, Morten Jensen; Ehlers-Nielsen-Blichfeld, Scheel-Regin-Storm, Meyer-Bjorkstrand-Bau, Poulsen-Jakobsen-Aagaard, Asperup.

+++

Greg Ireland stellt diese Mannschaft auf:

Bernard (Fadani); Miglioranzi-Pietroniro, Spornberger-Di Perna, Glira-Gios, Casetti; Frank-Mantenuto-Petan, Sanna-Simon Kostner-Frigo, McNally-Hannoun-Deluca, Insam-Diego Kostner-Traversa, Magnabosco.

+++

Herzlich Willkommen im SportNews-Liveticker!

Nach den zwei Auftaktniederlagen gegen die Schweiz und Kanada schlüpft Italien am Dienstag erneut in die Außenseiterrolle. Die Dänen um HCP-Crack Emil Kristensen haben sich nämlich seit Jahren in der Top-Division etabliert, verfügen über eine äußerst ausgeglichene Mannschaft und können zudem auf NHL-Star Nikolaj Ehlers zurückgreifen. Im ersten WM-Spiel deklassierten sie Kasachstan mit 9:1, ehe am Sonntag eine 0:6-Abfuhr gegen die Schweiz folgte.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH