h Nordamerika

Nathan MacKinnon & Co. ließen nichts anbrennen. © APA/getty / MATTHEW STOCKMAN

Colorado startet mit Kantersieg in NHL-Playoffs

Titelfavorit Colorado Avalanche ist zu einem klaren Sieg in den NHL-Playoffs gestürmt. Auch die Calgary Flames, die Pittsburgh Penguins und die Washungton Capitals waren siegreich.

Beim 7:2 gegen die Nashville Predators lag Colorado am Dienstagabend (Ortszeit) schon zum Ende des ersten Drittels 5:0 in Führung. Nathan MacKinnon traf doppelt und bereitete einen weiteren Treffer vor. Auch Cale Makar ließ sich mit einem Tor und zwei Vorlagen drei Scorerpunkte zum Start der Best-of-seven-Serie gutschreiben. Zum Einzug in die zweite Runde der Playoffs braucht ein Team vier Siege.


Die Pittsburgh Penguins mussten für das 4:3 gegen die New York Rangers in eine dritte Verlängerung. Rangers-Torwart Igor Shesterkin zeigte unglaubliche 79 Paraden, war beim entscheidenden Gegentreffer durch Evgeni Malkin jedoch machtlos. Die Washington Capitals holten zum Start ihrer Playoffs ein 4:2 bei den Florida Panthers, die als bestes Team des Grunddurchganges als Favorit in die Serie gestartet waren. Die Calgary Flames brachten die frühe Führung durch Elias Lindholm über die Zeit und holten zu Hause ein 1:0 gegen die Dallas Stars.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH