h Nordamerika

Joel Kiviranta hat mit den Dallas Stars einen wichtigen Sieg gefeiert. © APA/getty / TOM PENNINGTON

Dallas jubelt: Seattle Kraken verlieren wieder nach 2-Tore-Führung

Die Dallas Stars haben nach drei Niederlagen einen wichtigen Sieg im Playoff-Rennen der NHL gefeiert. Die Seattle Kraken haben erneut einen Zwei-Tore-Vorsprung vergeben.

Die Stars drehten das Match gegen Seattle Kraken nach einem 0:2-Rückstand zum 3:2-Erfolg und haben vor drei weiteren Heimspielen gute Karten, eine Wild Card in der Western Conference zu holen. Sie zogen als Achte mit Nashville (7.) gleich, das wie der vier Punkte zurückliegende Rivale Vegas aber mit einem Spiel im Rückstand ist.


Roope Hintz mit seinen Saisontreffern Nummer 36 und 37 sowie Wladislaw Namestnikow drehten im zweiten Drittel das Match gegen den Nachzügler der Eastern Conference. „Uns ging am Ende das Benzin aus, aber sie zeigten einen unbedingten Willen zum Sieg, das machte den Unterschied“, erklärte Dallas-Coach Rick Bowness. Die Kraken, die auch am Vorabend im Einsatz waren, verloren zum zweiten Mal hintereinander nach 2:0-Führung.

Nashville verlor gegen Tampy Bay 2:6, Vancouver (vier Punkte hinter Dallas) unterlag in Calgary 3:6. Die Vegas Golden Knights trafen am Sonntag auf die San Jose Sharks.

NHL: Ergebnisse vom Samstag
Dallas Stars – Seattle Kraken 3:2
Tampa Bay Lightning – Nashville Predators 6:2
San Jose Sharks – Chicago Blackhawks 4:1
Arizona Coyotes – St. Louis Blues 4:5 n.V.
Boston Bruins – New York Rangers 3:1
Ottawa Senators – Montreal Canadiens 6:4
Florida Panthers – Toronto Maple Leafs 3:2 n.V.
Calgary Flames – Vancouver Canucks 6:3
Los Angeles Kings – Anaheim Ducks 4:2.

Schlagwörter: Eishockey NHL USA Nordamerika

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH