h Nordamerika

Patrick Marleau schrieb vergangene Nacht Geschichte. © APA/getty / Ethan Miller

Die NHL hat einen neuen Rekordmann

Patrick Marleau ist neuer Rekordspieler in der NHL. Der Stürmer der San Jose Sharks setzte sich am Montag mit seinem 1.768. Einsatz in der NHL an die alleinige Spitze vor den legendären Gordie Howe.

Die Partie ging allerdings verloren, der gegenwärtig nur im unteren Feld einzuordnende Club musste sich bei den Vegas Golden Knights mit 2:3 nach Penaltyschießen geschlagen geben. Howe war von 1946-71 und 1979/80 in 1.767 NHL-Spielen aktiv.


Gratulationen erhielt der 41-jährige Marleau auch von NHL-Commissioner Gary Bettman. „Herzlichen Glückwunsch zu einer erstaunlichen Leistung. Im gleichen Satz wie Gordie Howe erwähnt zu werden, ist eine Leistung, von der die meisten Eishockeyspieler nur träumen können. Es ist historisch, einen seiner Rekorde zu brechen“, meinte dieser in einer Videobotschaft. Marleau verfolgte die Ehrung sichtlich gerührt am Eis der T-Mobile-Arena in Las Vegas, von den Rängen gab es minutenlangen Applaus.

Auch die Golden Knights spendeten minutenlangen Beifall. © APA/getty / Ethan Miller


Die Edmonton Oilers rückten in der North Division mit einem 4:1 über die Montreal Canadiens bei einem Spiel weniger bis auf einen Punkt an die Winnipeg Jets heran und liegen noch fünf hinter den führenden Toronto Maple Leafs.

In der Central Division zogen die Florida Panther Panthers mit einem 4:2 über die Columbus Blue Jackets punktemäßig mit dem Tabellenführer Carolina Hurricanes gleich, der bei Tampa Bay Lightning 2:3 n.v. verlor, aber zwei Spiele weniger absolviert hat.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210